Lucas Auer mit Remus nach Neuseeland!

Nächstes Übersee-Engagement fixiert:

Der 24jährige Tiroler bestreitet im Team von M2 Motorsport die komplette Castrol Toyota Racing Series, die an fünf Wochenenden ausgetragen wird – Los geht’s bereits am 12. Jänner in Cromwell

Nach der Aufnahme in den Red Bull-Junior-Kader, der ihm den Einsatz in der japanischen Super Formula 2019 ermöglicht, hat Lucas Auer nun ein zweites Übersee-Engagement fixiert: Der 24jährige Tiroler wird im Team von M2 Motorsport die Castrol Toyota Racing Series 2019 in Neuseeland bestreiten!
Einen großen Anteil an der Finalisierung des Projektes hat REMUS Sportexhaust. Das Unternehmen aus der Steiermark konnte als Premium-Partner gewonnen werden.
Stephan Zöchling, REMUS-CEO: „Wir haben Lucas Auer in seiner Funktion als DTM-Werksfahrer kennen und schätzen gelernt und freuen uns, dieses große Talent des österreichischen Motorsports auch bei seinen künftigen Aktivitäten, insbesondere in den kommenden Wochen bei den Rennen in Neuseeland bei den Castrol Toyota Racing Series zu unterstützen. Lucas Auer und die Marke REMUS verbindet die Leidenschaft für den Motorsport, gepaart mit verlässlicher Performance. REMUS ist in den letzten Jahren in Asien, Australien und Neuseeland stark gewachsen und somit liegt es auf der Hand, dass DIE österreichische Marke REMUS DEN österreichischen Rennfahrer des Jahres 2019 fern der Heimat unterstützt. Wir freuen uns auf viele erfolgreiche und spannende Rennen gemeinsam mit Lucas.”
Die Castrol Toyota Racing Series wird mit identischen Toyota-angetriebenen Tatuus FT-50-Chassis an insgesamt fünf Wochenenden ausgetragen. Zwei Rennen finden auf der Südinsel, drei weitere auf der Nordinsel statt. Der Auftakt erfolgt Mitte Jänner in Cromwell, der Abschluss ist am zweiten Februar-Wochenende auf dem Chris Amon-Circuit in Feilding.
Lucas Auer: „Ich freue mich riesig, in Neuseeland zu fahren. Zusammen mit Remus ist das eine super Möglichkeit, sich in einem toten Motorsport-Monat in Europa in Neuseeland fit zu halten, und für die zukünftigen Aufgaben in der Super Formula bestens vorzubereiten.
Ich werde jetzt Weihnachten und Neujahr daheim verbringen. Und dann geht’s eh‘ wieder direkt rund – worauf ich mich sehr freue.“

Castrol Toyota Racing Series 2019 – Termine:

January 12-13 Dorothy Smith Memorial Cup – Highlands Motorsport Park, Cromwell
January 19-20 Spirit Of A Nation Trophy – Teretonga Park, Invercargill
January 26-27 NZ Motor Cup – Hampton Downs Motorsport Park, Waikato
February 2-3 Denny Hulme Trophy – Bruce McLaren Motorsport Park, Taupo
February 9-10 New Zealand Grand Prix – Manfeild Circuit Chris Amon, Feilding

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*