Hohenemser VorweihNACHT „Losa, singa und gnüssa“

Erstmalig und einzigartig

Eine Nacht, die es so noch nie gegeben hat – Mit 1.000 Laternen, die Hohenems zum Funkeln bringen. Am Freitag, den 7. Dezember, findet die Hohenemser VorweihNACHT „Losa, singa und gnüssa“ erstmalig statt.

Die Geschäfte öffnen von 16 – 21 Uhr exklusiv ihre Türen und gewähren weihnachtliche Einblicke. Chöre bezaubern in den Straßen mit besinnlichem Gesang. 1000 Laternen stehen für die Besucher kostenlos (als Leihgabe) bereit. Und ein einzigartiges Gewinnspiel erwartet die Besucher.
Wige Hohenems Obmann Gunther Fenkart: „Holen Sie sich an diesem Abend eine Laterne mit angebrachtem Stempelkärtchen an einem der folgenden Plätze ab: Schlossplatz, Marktstraße, Jüdisches Viertel und bei der Villa Rosenthal. Besuchen Sie mit Ihrer Laterne die teilnehmenden Geschäfte/Gastronomen und sammeln Sie dadurch fünf Stempel. Anschließend geben Sie die Laterne mit dem gefüllten Stempelkärtchen bei einer Rückgabestelle ab und schon nehmen Sie am großen Gewinnspiel teil.“ Der Hauptpreis ist ein Gutschein für zwei Personen und zwei Nächte mit Halbpension für das Hotel Hubertushof in Stuben am Arlberg.
„Losa und singa“: Die folgenden Chöre und Musiker verleihen diesem Abend einen ganz besonderen Charme: Allrounders Erika Kawasser, Batruel Walter, Extra 4, Gesangsverein Hohenems, Kirchenchor St. Konrad, Nibelungenhort, Nua Mia, Stimmart und Triple the Treble.
„Gnüssa“: Die 30 teilnehmenden Betriebe und Gastronomen der Hohenemser Innenstadt  verzaubern mit weihnachtlichen Einblicken und Genusserlebnissen.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*