Vernissage „DNA – Fragmente der modernen Kunst Vorarlbergs“

Die „Kunst im Funkhaus“-Ausstellung „DNA – Fragmente der modernen Kunst Vorarlbergs“ im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn (12. März bis 21. Juni 2019) widmet sich einen Teil der Kerngruppe der ehemaligen „Galerie Hämmerle“, nähmlich den Künstlern Erich Ess, Norbert Grebmer und Walter Khüny. Die Ausstellung untersucht aber auch, welche Impulse von der ehemaligen Galerie Haemmerle an die nächste Künstlergeneration weitergereicht wurden. Repräsentativ für diese neue Künstlergeneration im Geiste der Galerie Haemmerle präsentieren Uta Belina Waeger und Hugo Ender eine Auswahl ihrer Werke.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*