Geschichten rund um den Bodensee bei „4 in einem Boot“

4 Länder – 5 Sender miteinander auf Tour

Hohentwiel
Hohentwiel

Vom 31. August bis 4. September 2015 besuchen fünf öffentlich-rechtliche Sender gemeinsam die Bodenseeregion und stellen sie in den Mittelpunkt ihrer Programme. ORF, BR, SWR, SRF und LRF – Radio Liechtenstein machen Station in Vorarlberg, Liechtenstein, der Schweiz, Baden-Württemberg und Bayern.
Trimediales Medienvergnügen
Mit dabei sind die sieben Radioprogramme ORF Radio Vorarlberg, Bayern 1/Schwaben, BR Heimat, SWR 4/Bodenseeradio, SRF 1/Ostschweiz, SRF Musikwelle und Radio Liechtenstein, die vier Fernsehsender ORF 2, Bayerisches Fernsehen, SWR-Fernsehen und SRF 1 sowie die Online-Portale der Funkhäuser, die über eine gemeinsame Seite „4 in einem Boot“ verbunden sind.
Kultur-Austausch auf allen Ebenen
Die „Geschichten rund um den See“ werden von den Teams aller Sender gemeinsam erzählt: Moderatoren und Redakteure sämtlicher Programme treten auch in den anderen Sendern auf, die Onliner arbeiten grenzüberschreitend und Regisseure, Kameraleute sowie Techniker packen für die Sondersendungen und Einstiege in ORF „Vorarlberg heute“, BR „Abendschau“, SWR „Landesschau“ oder SRF „Schweiz aktuell“ zusammen an – also eine länder-, sender- und sendungsübergreifende Kooperation.
Reise vom Ober- bis an den Untersee
Auf dieser einzigartigen Sommertour wird an fünf Stationen Halt gemacht: Lochau und das Rheindelta in Vorarlberg, Vaduz in Liechtenstein, Gottlieben in der Schweiz, Radolfzell in Baden-Württemberg und Nonnenhorn in Bayern. Diese Reise einmal um den Bodensee beleuchtet Menschen, Eigenheiten, Kunst- und Naturschätze, Kulinarik, Wirtschaft und hat natürlich jede Menge Ausflugstipps parat.

Nonnenhorn Anlegestelle
Nonnenhorn Anlegestelle

Einzigartiges am österreichischen Bodenseeufer
Direkt am Kaiserstrand mit einmaligem Badehaus im Vorarlberger Lochau wird der Schaufelraddampfer „Hohentwiel“ anlegen, das einzige Dampfschiff und zugleich das älteste, verkehrende Passagierschiff auf dem Bodensee. Von dort gibt es einen Ausflug nach „Klein-Venedig“ in Fußach, im Volksmund ein Teil des Hafens, wo Bootshütten mit teils stattlichen Ferienhäusern an Kanälen direkt am See liegen. Im Naturparadies „Rheindelta“ mit seinen rund 2.000 Hektar Flachwasser, Schilf, Feuchtwiesen und Auwäldern samt bedeutendem Brut- und Rastgebiet für über 330 Vogelarten liegt auch der einzige FKK-Strand am österreichischen Bodenseeufer.
Liechtenstein als unbekannter Nachbar
Vaduz ist Hauptort des Fürstentums Liechtenstein und Residenzstadt des Fürsten. Das Team von „4 in einem Boot“ besucht das Fürstenschloss und wirft bei Fürst Hans-Adam II. und Erbprinz Alois einen Blick hinter die Kulissen. Skirennläufer Marco Büchel führt durch sein Liechtenstein, die Reporter treffen Experten zum Bankenplatz Liechtenstein sowie zur speziellen Regierungsform. Der sechstkleinste Staat der Welt basiert auf einer konstitutionellen Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage.

 Schloss Vaduz
Schloss Vaduz

Kulinarik und Schmankerl in der Schweiz
Ausgangspunkt ist das Städtchen Gottlieben im Kanton Thurgau, ein Ort wie aus der Bilderbuch-Schweiz. Im „Asterix-Dorf“ am unteren Bodensee war Udo Jürgens zu Hause. Alte Fachwerkhäuser, traditionelles Handwerk, Kulinarik in Jahrhunderte alten Gasthäusern, die über die Grenzen bekannte süße Spezialität „Gottlieber Hüppen“ oder eine Kleinstschule sind nur einige der Besonderheiten.

Gottlieben Drachenburg
Gottlieben Drachenburg

Deutschlands Umwelthauptstadt im Portrait
Radolfzell in Baden-Württemberg wird zu Recht deutsche Umwelthauptstadt genannt, kaum sonst wo gibt es so viele Naturschutzverbände: Max-Planck-Institut, Deutsche Umwelthilfe (DUH), Bund für Umwelt, Naturschutz in Deutschland (BUND), Naturschutzbund (NABU) oder die Vogelwarte. Beim Abendmarkt direkt am Bodensee wartet herrliches Marktflair mit regionalen Erzeugern aus der Region. Sänger Matthias Reim lebt hier im Haus seines Großvaters.

Radolfzell Obertor
Radolfzell Obertor

Weinbau am deutschen Bodensee
Im bayerischen Nonnenhorn präsentieren sich Winzer, Weine und andere Spezialitäten im Rahmen eines kleinen Festes. Junge Weinbauern gehen neue Wege und sind damit höchst erfolgreich, Weinwanderwege laden ein, den Spuren des Bodenseeweins zu folgen und mehr über die Geschichte des Müller-Thurgau zu erfahren. Auch der „Geist in der Flasche“ wird zum Leben erweckt: Knapp 20 Brenner haben hier das Brennrecht für Edelbrände. Berufsfischer und die Fischereizuchtanstalt geben Einblicke in ihre Arbeit. Schmackhafte Fischgerichte runden den Besuch am bayerischen Bodenseeufer ab.
Der ORF Vorarlberg ist in Radio, Fernsehen und Online live dabei:

ORF Radio Vorarlberg
31.08. – 04.09.2015: täglich in allen Sendungen

ORF 2 V
31.08. – 04.09.2015: täglich um 18.30 Uhr und um 19.00 Uhr

vorarlberg.ORF.at
Online: täglich spannende Geschichten, zahlreiche Ausflugstipps sowie die besten Fotos von allen Stationen.

 

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*