Ford Kuga Graphite Tech Edition

Sondermodell im exklusiven Design und vielen Assistenzsystemen

Ford wertet das SUV-Modell Kuga durch eine Sonderserie mit auffallenden Design-Merkmalen und einer Vielzahl hochwertiger Assistenztechnologien auf. Die neue Kuga Graphite Tech Edition tritt als erste Variante der Modellreihe im spektakulären Lackton Grey Matter auf und hat einige der fortschrittlichsten und beliebtesten Fahrer-Assistenzsysteme serienmäßig an Bord.

So kann das Editionsmodell zum Beispiel in der Stadt ohne Lenkeingriffe des Fahrers einparken und auf Autobahnen automatisch den gewünschten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten. Stichwort Antriebsstränge: Für die Graphite Tech Edition steht das gesamte Motorenangebot der Kuga-Baureihe zur Wahl – inklusive des Plug-in-Hybrid (PHEV)-Antriebs sowie der Vollhybrid-, EcoBlue-Diesel- und EcoBoost-Benzinvarianten. Der Kuga PHEV war 2021 und 2022 Europas meistgekauftes Plug-in-Hybrid-Fahrzeug1. Die im spanischen Ford-Werk Valencia produzierte Kuga Graphite Tech Edition kann ab sofort bestellt werden. Bereits im Juni sollen die ersten Exemplare zu den Kunden rollen. Verkaufspreis (brutto): ab 49.350 Euro.
„Es gibt viele Gründe, warum der Kuga ein wichtiger und erfolgreicher Bestandteil unserer Modelpalette ist. Die vielfältigen Antriebsoptionen inklusive des bestverkauften Plug-in-Hybrids gehören ebenso dazu wie das sportliche Design und das souveräne Fahrerlebnis“, erklärt Jon Williams, General Manager Ford Blue Europa. „Jetzt bringen wir eine nicht minder attraktive Version auf den Markt: Die Graphite Tech Edition vereint ab Werk den bisher auffälligsten Auftritt eines Kuga mit den bei unseren Kunden beliebtesten Assistenzsystemen.“

Grey Matter: Trendfarbe für stilbewusste Autofahrer
Grautöne gelten in Europa aktuell als eine bei Autokäufern besonders angesagte Trendfarbe: 2022 waren 27 Prozent aller Pkw-Neuzulassungen in dieser Farbe lackiert – Bestwert unter allen Farbtönen2. Die neue Karosserie-Lackierung Grey Matter ist ausschließlich der Kuga Graphite Tech Edition vorbehalten. Besonders effektstark wirkt sie durch den Kontrast zu den exklusiven 19-Zoll-Leichtmetallrädern im Mehrspeichen-Design, die in glänzendem Schwarz gehalten sind.
Das Editionsmodell hat außerdem alle Design-Merkmale des ST-Line-Pakets an Bord. Dazu gehören zum Beispiel der große Dachspoiler und rot lackierte Bremssättel. Der Innenraum erhält durch Pedalerie mit Aluminium-Auflagen und vordere Einstiegsleisten im ST-Line-Design eine dezidiert sportliche Ausstrahlung. Darüber hinaus bietet Ford das Black Package als Option an. Ein Kuga mit diesem Dekor-Paket zeichnet sich durch die auffällige schwarze Ausführung von Dach, hochglänzenden Außenspiegelkappen, Lufteinlässen in der Frontpartie und Heckspoiler aus. Konsequenterweise sind dann auch die im Black Package enthaltenen 20-Zoll-Leichtmetallräder in hochglänzendem Schwarz gehalten.

Zahlreiche moderne Fahrer-Assistenzsystem serienmäßig an Bord
2021 entschieden sich bereits 40 Prozent aller Kuga-Käufer für das Fahrer-Assistenz-Paket. 2022 wählte es sogar fast die Hälfte aller Neuwagenkäufer für ihren Kuga aus. Dieses Paket macht das Autofahren weniger anstrengend, denn es bündelt Systeme, die auf Autobahnen automatisch das eigene Tempo an den Verkehrsfluss anpassen, vor Fahrzeugen im toten Winkel warnen, die Höchstgeschwindigkeit automatisch auf das vorgegebene Tempo begrenzen, Einparkmanöver ohne Lenkeingriff des Fahrers ermöglichen und vieles mehr.
Ebenfalls serienmäßig stattet Ford die Kuga Graphite Tech Edition mit dem Technologie-Paket aus. Die darin zusammengefassten Systeme verbessern beispielsweise aufgrund der LED-Scheinwerfer mit automatischer Abblendung die eigene Sicht und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer. Dank des Head-up-Displays kann der Fahrer seine Augen jederzeit aufs Verkehrsgeschehen gerichtet lassen – es stellt wichtige Fahrdaten wie Geschwindigkeit und Navigationshinweise direkt in der Blickachse dar.

Keine Motor Freizeit Trends News mehr verpassen!Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren.

Wir respektieren den Datenschutz! Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

An welche Email-Adresse sollen wir die Motor Freizeit Trends News senden?

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*