ASFINAG bringt die Tunnel im Westen noch vor dem Winter auf Hochglanz

Tunnelreinigung für mehr Sicherheit und Helligkeit – Durch Nachtarbeit wenig Behinderungen für Verkehr.

Der Herbstputz für alle Tunnel auf Autobahnen und Schnellstraßen in Tirol und Vorarlberg hat begonnen. Zwei Mal pro Jahr reinigt die ASFINAG die Tunnel – von der Entwässerung über die Tunnelwände bis zur Fahrbahn. Das bedeutet: für 25 Tunnel und Galerien in Tirol sowie sieben Anlagen in Vorarlberg rücken die ASFINAG-Trupps meist in der Nacht aus, um so den Verkehr möglichst wenig zu behindern. „Moderne Waschzüge mit Spritzbalken und rotierenden Bürsten kommen genauso zum Einsatz wie die gute, alte Handarbeit unserer Mitarbeiter. Bessere Sichtbarkeit und mehr Helligkeit bedeuten automatisch mehr Sicherheit bei der Fahrt durch die Tunnel. Das stellen wir noch vor Beginn der Wintersaison sicher“, so ASFINAG-Geschäftsführer Stefan Siegele. Dabei achtet die ASFINAG nicht nur auf die Verkehrssicherheit, sondern auch auf die Umwelt. Es kommen ausschließlich biologisch abbaubare Waschmittel zum Einsatz – die Waschwässer werden entsprechend gereinigt bzw. fachmännisch entsorgt.

Zwei Mal pro Jahr heißt es „Ran an den Schmutz“ in den ASFINAG-Tunnel – die zweite Waschrunde hat jetzt mit dem Herbstputz begonnen. Das Ziel: die Tunnel von den Ablagerungen an Staub, Ruß und Schmutz, die sich über die Sommermonate angesammelt haben, zu befreien. Vom Bordsteinreflektor über die Beleuchtung bis hin zu den Notrufnischen – alles wird geputzt und somit die Sichtbarkeit erhöht. Defekte Teile werden dabei sofort ausgetauscht – die Tunnel werden also fit für den Winter gemacht. Gerade im Tiroler Oberland mit den meisten Tunnel bereitet sich die ASFINAG auf den Ansturm der Wintersportgäste rechtzeitig vor.
Rotierende Bürsten, moderner Waschzug und erfahrene Mitarbeiter
Ein Waschzug, bestehend aus meistens fünf Lkw, beginnt zunächst, Tunnelwände, Decke und Fahrbahn zu reinigen. Und das geht so: Ein Wagen bringt das Waschmittel auf die Wände, der Nächste reinigt die Wände und Decke. Mit rotierenden Bürsten und Hochdruck-Reinigung aus einem Sprühbalken wird der Schmutz entfernt. Die nachfolgende Partie kümmert sich um die Reinigung der Notrufnischen und Verkehrszeichen. Auch die Entwässerungseinrichtungen müssen geputzt werden. Die ASFINAG setzt dabei nicht nur auf High-Tech, sondern insbesondere auf die Erfahrung der Mitarbeiter. Denn Verkehrszeichen oder wichtige Sicherheitseinrichtungen müssen händisch demontiert, gereinigt und wieder angebracht werden. Dazu werden auch die Schachtdeckel weggehoben, der Kanal mit dem Schlammsaugwagen gespült und mit dem Deckel wieder verschlossen.
Tunnelwäsche im Westen in der Übersicht
Die Galerien Silz und Haiming (A 12 Inntal Autobahn) werden vom 1. bis 3. Oktober (Sperre in Richtung Bregenz) bzw. vom 3. bis 5. Oktober (Sperre in Richtung Kufstein) mit einer Umleitung über die Landesstraße jeweils in der Nacht (20 bis 5 Uhr) gereinigt.
In der Galerie Schönberg auf der A 13 Brenner Autobahn finden vom 1. bis 3. Oktober Wartungsarbeiten und Reinigungen ohne Sperre unter Verkehr statt.
Der Amraser Tunnel wird ebenfalls unter Verkehr vom 4. bis 6. Oktober geputzt.
Die Galerien im Tiroler Oberland auf der A 12 Inntal Autobahn reinigt die ASFINAG ohne Sperren vom 2. bis 5. Oktober.
Genauso finden die Arbeiten unter Verkehr und ohne Sperren im Ambergtunnel (A 14 Rheintal/Walgau Autobahn) im Zeitraum vom 15. bis 19. Oktober statt.
Keine Umleitung über das Stadtgebiet von Bregenz gibt es bei der Reinigung des Pfändertunnels (A 14 Rheintal/Walgau Autobahn). Mit dem mobilen Überleitsystem vor Ort leitet die ASFINAG den Verkehr über die jeweils nicht betroffene Tunnelröhre in der Nacht um – das ist vom 1. bis zum 10. Oktober vorgesehen.
Komplett gesperrt werden muss dafür der Citytunnel (A 14 Rheintal/Walgau Autobahn) am 11. Oktober – die Umleitung erfolgt über das Stadtgebiet von Bregenz.
Auch für die Tunnel im Großraum Innsbruck heißt es im Oktober „Achtung Herbstputz“. Bergiseltunnel, Wiltener Tunnel, Tunnel Amras sowie der Sonnenburghoftunnel werden gestaffelt in der Zeit vom 8. bis zum 12. Oktober von den ASFINAG-Trupps gewaschen. Die Umleitungen erfolgen entweder über die Anschlussstelle Kranebitten bzw. Bergiseltunnel oder über die Anschlussstelle Innsbruck-Ost bzw. Sonnenburghoftunnel. Im Amraser Tunnel finden vom 15. bis 19. Oktober Wartungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen statt.
Der Landecker Tunnel (A 12 Inntal Autobahn) wird ab 8. bis zum 12. Oktober bzw. vom 15. bis zum 19. Oktober gereinigt – für diese Nächte ist eine Umleitung über die Landesstraße in beide Fahrtrichtungen notwendig.
Der Ambergtunnel (A 14 Rheintal/Walgau Autobahn) ist jeweils in der Nacht von 20 bis 6 Uhr vom 8. bis 11. Oktober an der Reihe. Der Verkehr wird über die Landesstraße umgeleitet.
Im Arlbergtunnel (S 16 Arlberg Schnellstraße) erfolgen die Reinigungen vom 8. bis 11. Oktober jeweils in der Nacht mit Anhaltungen des Verkehrs von maximal 30 Minuten in jeweils einer Richtung. Schon in dieser Woche müssen vom 1. bis 5. Oktober dringend notwendige Sanierungen in den Nachtstunden durchgeführt werden. Dafür sind ab 20 Uhr wechselseitige Anhaltungen geplant.
Am 9. Oktober ist im Langener Tunnel (S 16 Arlberg Schnellstraße) die Reinigung vorgesehen – sie findet unter Verkehr und ohne Sperren statt.
Am 11. und 12. Oktober ist in den Nachtstunden der Dalaaser Tunnel (S 16 Arlberg Schnellstraße) in beiden Richtungen bis 23. März gesperrt.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*