Von der Rennstrecke auf die Straße: Der neue Lamborghini Huracán STO

Konzentration des Squadra Corse Motorsport Know-hows aus den Lamborghini Rennfahrzeugen Huracán Super Trofeo EVO und GT3 EVO in einem Supersportwagen mit Straßenzulassung

Automobili Lamborghini präsentiert den Lamborghini Huracán STO – Super Trofeo Omologata: ein Supersportwagen mit Straßenzulassung, inspiriert von der Rennsporterfahrung der Lamborghini Squadra Corse Markenpokalrennserie mit dem Huracán Super Trofeo EVO sowie vom Huracán GT3 EVO, dem dreimaligen Sieger der 24 Stunden von Daytona und zweimaligen Sieger der 12 Stunden von Sebring.

Mit seinem V10-Saugmotor mit 640 PS (470 kW) Leistung und 565 Nm bei 6.500 U/min bietet der heckgetriebene Huracán STO eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,0 Sekunden, 0-200 km/h in 9,0 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. Sein Herz schlägt mit der Kraft und den Emotionen eines echten Rennwagens. Überlegene aerodynamische Effizienz, umfassende Verwendung von Leichtbaumaterialien, unmittelbare Lenkung und erstklassige Bremsleistung sorgen dafür, dass der Huracán STO bei jeder Fahrt das Gefühl der Rennstrecke vermittelt.

Aerodynamik und überlegener Leichtbau im Supersportwagen Design
Der Huracán STO besitzt ein völlig neues Karosseriedesign, bei dem das unnachahmliche Lamborghini Profil zur Optimierung des Luftstroms überarbeitet wurde. Mitja Borkert, Head of Lamborghini Design: „Rennfahrzeuge sind immer eine starke Inspiration für unser Design. Der Huracán STO spiegelt den Technologietransfer aus unseren erfolgreichen Huracán Rennfahrzeugen, der in jedem ästhetischen Detail zur Geltung kommt, auf besondere Weise wider“.
Jedes Detail des Huracán STO stützt sich auf die im Motorsport erforderliche aerodynamische Effizienz und die Leichtbautechnologien. Der Huracán STO verkörpert den Grundsatz, dass das Lamborghini Design immer der Funktion folgt: Dies gilt umso mehr für ein Fahrzeug mit Straßenzulassung, das von einem Rennfahrzeug inspiriert ist. Der Huracán STO ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Lamborghini, Squadra Corse und dem Centro Stile, wobei jede Linie und jedes Detail ästhetisch herausragend ist und gleichzeitig optimiert wurde, um die beste Performance zu garantieren.
Die umfassenden aerodynamischen Lösungen, die von den Rennwagen der Squadra Corse inspiriert wurden, maximieren die aerodynamische Leistung, die wichtigsten sind:

Einstellbarer Heckflügel
Der von Hand leicht verstellbare neue Heckflügel optimiert die aerodynamische Balance und den Luftwiderstand je nach Streckencharakteristik. Ein einfach geschlitzter Flügel mit doppeltem Profil ermöglicht es, das vordere Profilteil in drei Positionen zu verstellen, wodurch der Heckabtrieb verstärkt wird. Durch Verringerung des Spaltes zwischen vorderem und hinterem Profil wird der Druck auf der Oberseite erhöht, wodurch die Saugintensität und die Ausdehnung auf der Unterseite des vorderen Profils erhöht wird. Die aerodynamische Balance des Fahrzeugs kann somit um 13% verändert werden, wodurch der STO an unterschiedliche Fahrstile und -bedingungen angepasst werden kann.

Bremsenkühlung für höchste Leistung
Neue Kühlkanäle an der Vorderachsbremse dienen der Kühlung der Scheiben und Bremssättel der neuen CCMR-Bremsen und arbeiten mit den Cofango-Lüftungsschlitzen zusammen, die heiße Luft aus den vorderen Radkästen abführen. Zusätzliche Lufteinlässe, auch am Unterboden, und optimierte Nolder befinden sich am Heck.

Aerodynamisches Ergebnis
Der Huracán STO erreicht den stärksten Abtrieb seiner Klasse in Verbindung mit der besten aerodynamischen Balance eines Fahrzeugs mit Hinterradantrieb, wobei die zur Verfügung stehende überlegene aerodynamische Last ein Schlüsselfaktor für die verbesserte Performance in Kurven ist. Die Gesamteffizienz des Luftstroms wurde um 37% verbessert, und gegenüber dem Huracán Performante wurde eine deutliche Erhöhung der Anpresskraft um 53% erreicht.

Der Huracán STO – Lamborghini Squadra Corse im Herzen
Ab Motorstart bewegt jeder Aspekt des Huracán STO, innen wie außen, die Seele eines echten Rennfahrers. Das Herzstück des Huracán STO ist der V10-Saugmotor des Huracán EVO und Super Trofeo, der 640 PS (570 kW) bei 8.000 U/min und 565 Nm Drehmoment bei 6.500 U/min leistet.  Mit einer verbreiterten Spur, steiferen Aufhängungsbuchsen, speziellen Stabilisatoren und Lamborghinis MagneRide 2.0 bietet der STO alle Emotionen eines Rennfahrzeugs und gleichzeitig ein komfortables Fahrerlebnis auf der Straße. Der Motor wurde für ein sehr sportliches Fahrgefühl auf ein schnelles Ansprechverhalten kalibriert, mit einer direkten Gaspedal-Drosselklappen-Reaktion und noch besserer Schärfe des Motorklangs im oberen Drehzahlbereich. Die Gangwechselzeiten wurden weiter verkürzt, um ein sehr reaktionsschnelles und unmittelbares Schalten zu ermöglichen.
Lamborghini Hinterradlenkung und eine direktere und fixe Lenkübersetzung, wurde entwickelt für eine intime Beziehung zwischen Fahrer, Auto und Strecke entwickelt: Der Fahrer steht in direktem Kontakt zum Asphalt mit Rückmeldung über das Fahrzeug an seinen Fingerspitzen. Jeder Aspekt des Rennsportgesites und der Technologie der STO verbessert dessen Fähigkeit, höhere Kurvengeschwindigkeiten zu erreichen und den Grip am Kurvenausgang zu maximieren: Der Huracán STO ist die Bestätigung dafür, dass Rennen in Kurven gewonnen werden, nicht auf der Geraden.

Das Interieur des Huracán STO – maßgeschneidert
Das Interieur des Huracán STO spiegelt den Leichtbau-Ansatz des Exterieurs wider: umfangreicher Einsatz von Carbonfaser-Elementen im gesamten Cockpit, darunter Sportsitze komplett aus Carbonfaser. Eine Alcantara-Innenausstattung mit Lamborghini Carbonskin findet Verwendung, die Teppiche wurden entfernt und durch Carbonfaser-Fußmatten ersetzt, leichte Türverkleidungen aus Carbonfaser mit Zugschlaufe als Öffner kommen zum Einsatz. Ein Käfig aus einer hochwertigen Titanlegierung mit Vier-Punkt-Gurten und ein neu gestalteter vorderer Kofferraum zur Helmaufbewahrung unterstreichen die Rennsport-DNA des Huracán STO. Der Käfig, entwickelt in Kooperation mit unserem technischen Partner Akrapovič, ist aus einer hochwertigen Titanlegierung gefertigt. Er ist 40% leichter al konventionelle Edelstahlkäfige.

Eine neue HMI-Grafik (Human Machine Interface) zeigt auf dem Touchscreen des Huracán STO Informationen zu Fahrzeugfunktionen an, darunter die Fahrmodusanzeige, das LDVI-System, Reifendrücke und Bremsentemperaturen. Ein voll vernetztes Telemetriesystem ermöglicht dem Fahrer, der mit seinem Huracán STO auf der Rennstrecke unterwegs ist, seine Performance zu überwachen und aufzuzeichnen und die Daten mittels Lamborghini UNICA-App zu analysieren.
Besitzer des Huracán STO können sowohl das Exterieur und als auch das Interieur ihres Fahrzeugs über das reichhaltige Ad Personam Programm vollständig individualisieren, mit unbegrenzten Kombinationen für Lackierung und Innenausstattung sowie rennsportmäßigen Designs. Das Konzept der Individualisierung ist dem Design des Huracán STO inhärent wie bei den Rennwagen in der Startaufstellung der Huracán Super Trofeo Serie. Die Markteinführungsfarben Blu Laufey (Blau) und Arancio California (Orange) sind ein Beispiel für den jungen und sportlichen Rennsportgeist des Huracán STO.

Preis und Markteinführung des Lamborghini Huracán STO
Die ersten Kunden können ihren neuen Lamborghini Huracán STO im Frühling 2021 in Empfang nehmen, zu den folgenden empfohlenen Verkaufspreisen:

Europa 249.412,- EUR (empfohlener Verkaufspreis, ohne Steuern)
UK 216.677,- GBP (empfohlener Verkaufspreis, ohne Steuern)
USA 327.838,- USD (empfohlener Verkaufspreis, ohne Steuern/GST)
China 3.900.000,- RMB (empfohlener Verkaufspreis, einschließlich Steuern)
Japan 37.500.000,- YEN (empfohlener Verkaufspreis, ohne Steuern)

Technische Daten – Lamborghini Huracán STO

CHASSIS UND KAROSSERIE

Chassis Hybrid-Chassis aus Aluminium/Carbonfaser
Rohkarosserie Außenhaut aus Aluminium und zu großen Teilen aus Verbundwerkstoffen, vordere Haube, „Cofango“ aus Carbonfaser
Radaufhängung Aluminium-Doppelquerlenkeraufhängung
Federn und Dämpfer Stahlfedern und hydraulische Dämpfer, elektromagnetische Dämpfersteuerung „MagneRide“.
Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) ESC/ABS-Eigenschaften können über ANIMA eingestellt werden, ESC kann deaktiviert werden
Lenkung Elektromechanische Servolenkung, Hinterradlenkung, Lenkübersetzung 13,4:1
Bremsen Hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, Sechs-Kolben-Aluminiumbremssättel (vorne), Vier-Kolben-Aluminiumbremssättel (hinten)
Bremsscheiben CCM-R Carbon-Ceramic-Bremsscheiben, innenbelüftet und gelocht ∅ 390 x 34 mm vorne, ∅ 360 x 28 mm hinten
Reifen (Standard) Bridgestone Potenza 245/30 R20 (vorne) – 305/30 R20 (hinten)
Felgen (Standard) 8,5J x 20“ (vorne) – 11J x 20“ (hinten)
Spiegel Elektrisch verstellbare Außenspiegel
Airbags Zweistufige Fullsize-Frontairbags. Fullsize-Seitenairbags. Knieairbags für bestimmte Märkte.

MOTOR

Typ 10 Zylinder V-Bauweise, 90°, IDS + MPI Doppeleinspritzung
Hubraum 5.204 cm3
Bohrung / Hub Ø 84,5 mm x 92,8 mm
Ventilsteuerung Einlass- und Auslassnockenwellen mit kontinuierlich variabler Verstellung
Kompression 12,7 : 1
Max. Leistung 470 kW/640 PS bei 8.000 U/min
Max. Drehmoment 565 Nm bei 6.500 U/min
Emissionsklasse EURO 6 – STUFE 3
Abgasnachbehandlung Zwei Katalysatoren mit Lambdaregelung
Kühlsystem Wasser- und Ölkühlanlagen
Motormanagement Bosch MED 17 Master Slave
Schmierung Trockensumpfschmierung

ANTRIEBSSTRANG

Typ Hinterradantrieb mit selbstsperrendem mechanischen Hinterachsdifferenzial
Getriebe 7-Gang-LDF-Doppelkupplungsgetriebe, Schaltcharakteristik über ANIMA wählbar
Kupplung Doppelscheibenkupplung ∅ 187 mm

FAHRLEISTUNGEN

Höchstgeschwindigkeit 310km/h
Beschleunigung 0–100 km/h 3,0 s
Beschleunigung 0–200 km/h 9,0 s
Bremsweg 100 km/h – 0 30,0 m
Bremsweg 200 km/h – 0 110,0 m

ABMESSUNGEN

Radstand 2.620 mm
Länge 4.549 mm
Breite 1.945 mm
Breite (inkl. Außenspiegel) 2.236 mm
Höhe 1.220 mm
Spurweite vorn 1.688 mm
Spurweite hinten 1.647 mm
Wendekreis 11,5 m
Gewicht (trocken) 1.339 kg
Leistungsgewicht 2,209 kg/PS
Gewichtsverteilung 41% (vorne) – 59% (hinten)

FASSUNGSVERMÖGEN

Kraftstoff 80 Liter
Kofferraum (vorn) 38 Liter

 

VERBRAUCH WLTP-Zyklus
Kombinierte Verbrauch und Emissionsdaten sind in Phase der
CO2-Emissionen Homologation, das Fahrzeug ist noch nicht im Verkauf.

 

Keine Motor Freizeit Trends News mehr verpassen!Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren.

Wir respektieren den Datenschutz! Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

An welche Email-Adresse sollen wir die Motor Freizeit Trends News senden?

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*