Škoda verlängert Partnerschaft mit der IIHF Eishockey-WM

Die 87. IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft findet vom 12. bis 28. Mai 2023 in Finnland und Lettland statt. Škoda Auto ist seit 1993 offizieller Hauptsponsor des Events und führt die Partnerschaft bis mindestens 2027 fort. Zur Feier der IIHF WM 2023 können Fans und Zuschauer die Veranstaltung auch digital erleben und zudem im Škodaverse eine Reise zum Finale gewinnen.

Škoda Auto unterstützt die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft seit 1993 als offizieller Hauptsponsor. Eishockey, in Tschechien Nationalsport, und die IIHF WM sind ein fester Bestandteil des Škoda Engagements in der internationalen Sportszene. Der Autohersteller mobilisiert die Veranstaltung mit einer Flotte aus 45 Fahrzeugen, die Mehrheit davon mit Elektro- oder Plug-in-Hybridantrieb. Die Weltmeisterschaft findet vom 12. bis 28. Mai im finnischen Tampere und der lettischen Hauptstadt Riga statt.

Martin Jahn, Škoda Auto Vorstand für Vertrieb und Marketing: „Škoda und Eishockey gehen Hand in Hand. Wir sind seit 30 Jahren offizieller Hauptsponsor der Eishockey-Weltmeisterschaft und haben unsere Partnerschaft vergangenes Jahr bis 2027 verlängert. Die bevorstehende Weltmeisterschaft bietet die perfekte Bühne, um unsere neue Markenidentität und unsere aktuellen Elektromodelle zu präsentieren. Die Fans im Publikum und zuhause dürfen sich auf exklusive Features im Škodaverse freuen: Unter dem Motto ,Explore the action‘ werden sie dem Spiel näher kommen als je zuvor.“

Langjährige Partnerschaft
Vom 12. bis 28. Mai duellieren sich 16 der besten Nationalmannschaften der Welt im Rahmen der IIHF Eishockey-WM 2023 in der finnischen Stadt Tampere und der lettischen Hauptstadt Riga. Škoda Auto unterstützt die Weltmeisterschaft bereits seit 1992 als Mobilitätspartner. Im Jahr darauf wurde der Hersteller dann offizieller Hauptsponsor des Turniers. 2022 haben beide Seiten die Partnerschaft um weitere fünf Jahre bis 2027 verlängert.

Škoda Auto präsentiert neue Markenidentität und stellt Fahrzeugflotte für Organisatoren bereit
Traditionsgemäß schmückt das Škoda Logo prominent den Mittelkreis, die Tribünenwände und weitere Plätze in den Arenen. In diesem Jahr wird der Look aber ein anderer sein, denn der Hersteller präsentiert im Rahmen der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft seine neue Markenidentität. Diese kommt sowohl in der neuen Bild- und Wortmarke als auch in der neuen Markenstrategie zum Ausdruck, die Škoda in Form von Produkt- und Markenpräsentationen innerhalb und außerhalb der Arenen zeigt. In Tampere präsentiert Škoda ein Enyaq Coupé RS iV in ikonischer Mamba-Grün-Lackierung sowie einen Enyaq RS iV in Phönix-Orange. Gäste in Riga dürfen sich auf ein Enyaq Coupé Sportline iV in Phönix-Orange und einen Octavia Combi RS iV in Mamba-Grün freuen. Darüber hinaus stellt der Fahrzeughersteller seine Elektromodelle in sogenannten Škoda Fan-Zonen innerhalb der offiziellen Fan-Zonen aus.
Darüber hinaus schickt Škoda während des Turniers seine Modelle in WM-Design auf die Straßen der Austragungsorte. Die insgesamt 45 Fahrzeuge umfassende Flotte besteht zu einem Großteil aus Modellen mit Plug-in-Hybridtechnologie oder reinem Elektroantrieb wie Enyaq iV, Enyaq Coupé iV und Enyaq Coupé RS iV. Sie alle tragen das Škoda Branding in den neuen Corporate-Farben Emerald-Green oder Electric-Green sowie die Logos von Škoda Auto als offiziellem Hauptsponsor der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2023.

Noch intensiveres Fanerlebnis mit Škodaverse
Während des Turniers lädt Škoda Auto die Zuschauer ins sogenannte Škodaverse ein, den 2022 gestarteten Auftritt der Marke im Metaverse. Die Fans können auch von zuhause etwas Stadionatmosphäre erleben – dank virtueller 3D-Realität. Dieser kreative Ansatz soll die Verbindung zwischen Eishockey-Enthusiasten und der Marke Škoda intensivieren. Getreu dem Škodaverse Motto ‚Explore the Action‘ bietet die Plattform dazu eine breite Palette attraktiver Funktionen. Dazu zählen unter anderem verschiedene Spiele, die Möglichkeit zur Interaktion mit anderen Nutzern mittels individuell gestalteter Škoda Avatare sowie eine NFT-Galerie. Diese Non-Fungible Tokens (nicht austauschbare Zertifikate) bilden Eishockey-Torwarthelme, die das kulturelle Erbe der einzelnen teilnehmenden Nationen repräsentieren. Das ursprüngliche Design basiert auf künstlicher Intelligenz und wurde dann mittels 3D-Visualierung realisiert. Ziel der Designer war es, Masken zu kreieren, die das übliche Reglement sprengen und die gleichzeitig die kulturelle Eigenständigkeit der einzelnen Länder zelebrieren. Ein weiteres Highlight im Škodaverse ist die virtuelle Nachbildung der echten Fan-Zone in Tampere. Mit Beginn des Turniers können die Fans auch einzigartige Tokens anfordern. Außerdem haben sie die Chance auf Karten für das Weltmeisterschaftsfinale am 28. Mai in der finnischen Eishockey-Metropole, wenn sie sich ins Škodaverse einloggen und am Gewinnspiel teilnehmen. Weitere Informationen hierzu hält das Škoda Storyboard bereit.

Die 2023 IIHF App, powered by Škoda
In diesem Jahr ist Škoda Auto auch exklusiver Partner der offiziellen IIHF App, die allen Eishockey-Interessierten umfangreiche Hintergrundinformationen und aufschlussreiche Statistiken liefert. Der Live-Ticker mit Tor-Benachrichtigungsfunktion hält die Fans auch unterwegs immer auf dem Laufenden. Zusätzlich können sie im Vorfeld die Spielergebnisse tippen und ihre Vorhersagen mit Freunden teilen. Die App steht in verschiedenen Sprachen sowohl für Android und iOS zur Verfügung.

Keine Motor Freizeit Trends News mehr verpassen!Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren.

Wir respektieren den Datenschutz! Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

An welche Email-Adresse sollen wir die Motor Freizeit Trends News senden?

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*