SF90 Spider: Hoch das Dach bei Ferraris Serien-Supersportwagen mit der größten Power

Das erste Hybrid-Cabrio in der Ferrari Modellreihe macht offenes Fahren zum einmalig berauschenden Erlebnis

Als erster serienmäßiger Plug-in-Hybrid-Spider des Cavallino Rampante setzt der SF90 Spider neue Leistungs- und Innovationsmaßstäbe nicht nur für die Produktpalette der Marke, sondern für den gesamten Sportwagensektor. Das neue Cabrio weist dieselbe extreme Supersportwagen-Spezifikationen und rekordverdächtige Leistung wie der SF90 Stradale auf, bietet aber dank der jüngsten Weiterentwicklung der für Ferrari typischen Architektur für ein versenkbares Hardtop (RHT, von englisch retractable hardtop) noch mehr Fahrvergnügen und Vielseitigkeit. Dies macht den SF90 Spider zum idealen Fahrzeug für alle, die sich die Spitzentechnologie von Ferrari wünschen, aber dennoch den Nervenkitzel des offenen Fahrens nicht missen möchten.Ferrari hat sich erneut für ein RHT entschieden, weil es im geschlossenen Zustand optimale Lärmisolierung und Schutz vor Witterungseinflüssen garantiert, sich bei hohen Geschwindigkeiten nicht verformt und den Insassen außergewöhnlichen Raum und Komfort bietet. Das RHT ist so kompakt, einfach und leicht, dass es in nur 14 Sekunden betätigt und auch während der Fahrt ausgefahren werden kann. Der Schlüssel zum Erfolg des Ferrari RHT, das 2011 auf dem 458 Spider Premiere feierte und seitdem ständig weiterentwickelt wurde, liegt darin, dass es statt der 150-200 Liter eines herkömmlichen Systems nur 100 Liter Raum einnimmt. Durch die Verwendung von Aluminium ist es zudem rund 40 kg leichter als ein herkömmliches versenkbares Hardtop. Ein verstellbares elektrisches Heckfenster garantiert auch bei hohen Geschwindigkeiten ausgezeichneten Insassenkomfort, wenn das RHT abgesenkt ist.
Wie schon der SF90 Stradale ist auch der SF90 Spider für Kunden, die sich noch mehr am Rennsport orientieren wollen, mit einer zusätzlichen Spezifikationsoption erhältlich. Das Ausstattungspaket Assetto Fiorano umfasst wichtige Verbesserungen gegenüber der Standardversion, nicht zuletzt spezielle Multimatic-Stoßdämpfer, die aus der GT-Rennsporterfahrung von Ferrari abgeleitet und für den Einsatz auf der Rennstrecke optimiert wurden. Dazu Hochleistungswerkstoffe (wie Karbonfaser und Titan), die das Gewicht des Autos um 21 kg verringern, ein Karbonfaser-Heckspoiler und straßenhomologierte Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen, die dank einer weicheren Mischung und weniger Rillen die Performance auf trockener Strecke verbessern. Und schließlich bietet der Assetto Fiorano eine optionale zweifarbige Lackierung, die die Berufung des Autos zum Rennsport noch unterstreicht.

SF90 Spider – Technnische Spezifikationen

VERBRENNUNGSMOTOR
Typ                                                                                  V8 90° Turbo – Trockensumpf
Gesamthubraum                                     3990 cm3
Bohrung und Hub                                                       88 mm x 82 mm
Max. Ausgangsleistung *                                         780 PS bei 7500 U/min
Max. Drehmoment                                                    800 Nm at 6000 U/min
Max. Motordrehzahl                                                  8000 U/min
Verdichtungsverhältnis                                             9,4:1

ELEKTROMOTOREN
Max. eDrive-Ausgangsleistung                               162 kW
Max. eDrive-Reichweite                                           25 km
Batteriekapazität                                                        7,9 kWh

ABMESSUNGEN UND GEWICHT
Länge                                                                             4704 mm
Breite                                                                             1973 mm
Radstand                                                                       2649 mm
Spurweite vorne                                                         1679 mm
Spurweite hinten                                                       1652 mm
Trockengewicht **                                                    1670 kg
Leistungsgewicht (trocken)                                     1,67 kg/PS
Gewichtsverteilung                                                   45 % vorne / 55 % hinten
Kofferraumvolumen                                                  74 l
Tankvolumen                                                                68 l (11 l Reserve)

REIFEN UND FELGEN
Vorne                                                                             255/35 ZR 20 J9.5
Hinten                                                                            315/30 ZR 20 J11.5
BREMSEN
Vorne                                                                              398 x 223 x 38 mm
Hinten                                                                             360 x 233 x 32 mm

KRAFTÜBERTRAGUNG/GETRIEBE
– 8-GANG-F1-Doppelkupplungsgetriebe, AWD, elektrische Vorderachse
– Elektronik: eSSC: E4WD (eTC, e-Diff3), SCME-Frs, FDE 2.0, EPS; Hochleistungs- ABS/EBD mit Energierückgewinnung

LEISTUNG
Max. kombinierte Ausgangsleistung ***            1000 PS (735 kW)
0-100 km/h                                                                  2,5 Sek.
0-200 km/h                                                                  7,0 Sek.
100-0 km/h                                                                  < 29,5 m
Höchstgeschwindigkeit                                            340 km/h
Fiorano Rundenzeit                                                   79,5 Sek.

KRAFTSTOFFVERBRAUCH UND CO2-EMISSIONEN
In Homologation (WLTC-Zyklus)

* Benzin mit 98 Oktan
** Mit optionaler Ausstattung
*** Im eManettino-Modus Qualify

Keine Motor Freizeit Trends News mehr verpassen!Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren.

Wir respektieren den Datenschutz! Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

An welche Email-Adresse sollen wir die Motor Freizeit Trends News senden?

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*