Die neuesten Zahlen des Österreichischen PKW Marktes im Jänner 2020

Neuzulassungen starten mit Minus ins neue Jahr

Jänner 2020: Pkw-Markt startet mit 22.959 Neuwagen (- 9,1 %) ins neue Jahr

Volkswagen Konzernmarken mit 39,3 % Marktanteil traditionell stark
Klare Top 3-Führung mit Volkswagen vor Škoda und Seat

Der Neuwagenmarkt lag im Jänner 2020 mit 22.959 Neuzulassungen um 9,1 % unter dem Vorjahresmonat und damit auch unter dem Schnitt der vergangenen Jahre.
Die Volkswagen Konzernmarken starten auch 2020 sehr stark ins neue Jahr. Mit 39,3 % erzielten sie einen Marktanteil, der nur knapp unter dem des Vorjahres liegt.
Wie auch 2019 führen drei Marken des Volkswagen Konzerns die Markenreihung an. Nämlich Volkswagen vor Škoda und Seat. Audi konnte im Vergleich zum Jänner des Vorjahres wieder zulegen und den Marktanteil auf 4,0 % (+ 0,6 Prozentpunkte) erhöhen.
Auch in der Modellwertung zeigt sich ein gewohntes Bild. Nicht weniger als acht Modelle der Volkswagen Konzernmarken rangieren unter den Top 10, wobei im Jänner 2020 der VW Polo die Nummer 1 Position belegt vor dem VW Golf, dem VW T-Roc, dem Škoda Octavia, dem Seat Ibiza und dem Škoda Fabia. Der Seat Arona und der VW Tiguan befinden sich auf den Plätzen 9 und 10.
Der Sportwagenmarke Porsche setzte auch im Jänner die Auslieferungsoffensive fort und verdreifachte die Neuzulassungen im Jänner.

Keine Motor Freizeit Trends News mehr verpassen!Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren.

Wir respektieren den Datenschutz! Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

An welche Email-Adresse sollen wir die Motor Freizeit Trends News senden?

MFT Jahresabo
Anzeige

1 Kommentar

  1. Jetzt kommt der Hammer Honda 2015 über 55% Eigenzulassungen in Deutschland.
    Eine Schmach für den Handel.
    Es lebe die Dumping Vertriebs Politik.
    Also wer einen Honda kauft im jedem Fall drauf achten das es eine Tageszulassung ist sonst hat man was falsch gemacht und gehört zur Minderheit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*