Neuer Moderatorin bei „Guten Morgen Österreich“ aus Vorarlberg

Von 10. bis 14. Dezember unterwegs in Bartholomäberg, Silbertal, Gaschurn, Vandans und Schruns

Eine neue Moderatorin begleitet die Zuseherinnen und Zuseher in Zukunft durch die ORF-Frühsendung „Guten Morgen Österreich“: Inés Mäser wird zukünftig neben Lukas Schweighofer in den Vorarlberg-Wochen zu sehen sein.

Christiane Schwald-Pösel verabschiedet sich in die Babypause. Den Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern ist Inés Mäser bereits als Radiomoderatorin im Programm von ORF Radio Vorarlberg bekannt sowie durch ihre Gartenrubrik „Gut gepflanzt“ in der TV-Sendung „Vorarlberg heute“. Nun ist die Dornbirnerin erstmals im nationalen Fernsehen zu sehen.
Ab Montag, dem 10. Dezember, ist das mobile Sendestudio des ORF wieder in Vorarlberg unterwegs. Inés Mäser und Lukas Schweighofer melden sich werktäglich in „Guten Morgen Österreich“ ab 6.30 Uhr in ORF 2, Nina Kraft begleitet die Zuseherinnen und Zuseher zusätzlich in „Daheim in Österreich“ um 17.30 Uhr in ORF 2 in den Feierabend.
Diese ORF-Tour-Woche hält nicht nur eine neue Moderatorin, sondern auch viele interessante Gäste bereit, u.a. Schauspieler Stefan Pohl, die amtierende Miss Austria Izabela Ion, Sänger und Komponist Markus Nigsch („Marque“), Schriftsteller Raoul Schrott, Schauspielerin Laura Bilgeri, Model Gabriela Rickli-Gerster, Künstler Roland Haas, Foodbloggerin Eva Fischer sowie die Snowboarder Luca und Alessandro Hämmerle.
Außerdem gibt es wieder anregende Fitnesstipps, tolle Buchempfehlungen, Interessantes zum Thema Dialekt und natürlich viel Wissenswertes rund um das Montafon und Vorarlberg.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*