MiniGP™ Austria Series & Austrian Junior Cup 2023: Anmeldung ab sofort

Neu in der Saison 2023: Die 190er-Klasse in der MiniGP Austria Series schließt die Lücke auf dem österreichischen Weg in die MotoGP. Talente können sich ab sofort für die beiden Rennserien anmelden.

Der österreichische Weg in die Motorrad-Weltmeisterschaft wird 2023 um eine zusätzliche Klasse erweitert: Die MiniGP Austria Series bietet neben der bereits bestehenden 160er-Klasse in der kommenden Saison auch eine 190er-Klasse für junge Rider zwischen 12 und 16 Jahren: „Wir glauben, mit der neuen 190er-Klasse die Lücke zwischen MiniGP und Austrian Junior Cup noch besser schließen zu können“, erklärt Rene Binna vom Veranstalter BG Sportpromotion. Mit den beiden MiniGP-Klassen (160er und 190er) sowie mit dem bereits etablierten Austrian Junior Cup ist der rot-weiß-rote Weg in Richtung MotoGP für Talente aus allen Altersklassen durchgängig befahrbar. Das Ziel bleibt unverändert: Österreichische Talente im Motorrad-Straßenrennsport sollen auf der „Road to MotoGP“ – dem Weg in Richtung Motorrad-Weltmeisterschaft – bestmöglich gefördert werden.

MiniGP Austria Series 2023: Anmeldung für beide Klassen ab sofort möglich
Wie schon in der Vorsaison ist Motorrad-WM-Rennsieger Gustl Auinger der ideale Begleiter auf diesem Weg: „Die MiniGP Austria Series bietet jungen Talenten die Möglichkeit, Motorradrennsport in einem hochprofessionellen und sicheren Rahmen auszuprobieren. Dass wir bereits in der ersten Saison ein derartig hohes Niveau gesehen haben, hat uns selbst ein bisschen überrascht. Andererseits zeigt es uns auch, dass wir mit Struktur und Aufbau der MiniGP Austria Series, ab 2023 dann auch mit der 190er-Klasse, auf dem richtigen Weg sind!“ Wie schon in der Premierensaison kommen in der 160er-Klasse der MiniGP Austria Series auch 2023 ausschließlich identische Motorräder vom Typ Ohvale GP-0 160 zum Einsatz.

Neu: 190er-Klasse bietet mehr Platz für großgewachsene Rider
In der neuen 190er-Klasse wird auf einheitlichen Ohvale GP-2 190 Bikes um den Sieg gefahren. Die etwas größer gebauten Motorräder bieten eine verbesserte Ergonomie und mehr Bewegungsfreiheit für großgewachsene Rider zwischen 12 und 16 Jahren. Auch die Reifen der Ohvale GP-2 190 fallen mit 12 Zoll größer aus (gegenüber 10 Zoll Reifen in der 160er-Klasse). Das Nenngeld für die gesamte MiniGP Austria Series Saison 2023 beträgt zwischen 900 und 1.400 Euro. Weitere Informationen sowie Anmeldung für beide MiniGP-Klassen ab sofort unter www.minigpaustria.at

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*