Feierliche Eröffnung des Gebäudes Millennium Park 15

Mit dem multifunktionalen Betriebsgebäude mit insgesamt rund 1.400 m2 Büro- und ca. 1.700 m2 Produktionsmietflächen wird der Millennium Park um einen weiteren Standort ergänzt. Neue Räumlichkeiten für ZIMM, SEW-EURODRIVE Österreich und die Grabher Group.

Gestern wurde im Rahmen einer gemeinsamen Feier mit dem Vorstand der PRISMA Unternehmensgruppe, DI Bernhard Ölz, dem Geschäftsführer der PRISMA Vorarlberg, Nikolaus Ess, dem Geschäftsführer der ZIMM GmbH, Gunther Zimmermann, Bür-germeister Dr. Kurt Fischer, den Geschäftsführern und Mitarbeiter_innen der dort angesiedel-ten Unternehmen sowie 150 geladenen Gästen das neue multifunktionale Betriebsgebäude Millennium Park 15 eröffnet.

Ein neues Produktions- und Bürogebäude als ideale Erweiterung im Millennium Park
Das neue kombinierte Betriebs- und Büroobjekt für produzierende Unternehmen besteht aus zwei Gebäuden mit insgesamt ca. 1.400 m2 Büro- und ca. 1.700 m2 Produktionsmietflächen, die mit einem Flugdach und einer gemeinsamen Tiefgarage mit 60 Stellplätzen miteinander verbunden sind. Die konzipierten Baukörper ermöglichen getrennt nutzbare Firmeneinheiten. In den beiden Gebäuden befinden sich vier multifunktional nutzbare Produktionshallen, denen straßenseitig zweigeschossige Büroflächen zugeordnet sind.
Die Tiefgarage des Gebäudes ist mit der Tiefgarage des unmittelbar angrenzenden Hotels verbunden, welches im vergangenen Jahr eröffnet wurde. Der von Aicher Architekten entworfene Unternehmensstandort zeichnet sich durch eine hochwertige Fassadengestaltung und eine moderne Ausstattung aus.

Kooperatives Umsetzungsmodell
Der neue Standort wurde im Rahmen einer gemeinsamen Gesellschaft der PRISMA Unternehmens-gruppe und der ZIMM GmbH, welche auch einen Teilbereich der Flächen nutzt, errichtet. Der Millennium Park 15 wurde bereits von seinen Nutzern – der ZIMM Lehrlingswerkstatt, der SEW-EURODRIVE Österreich und der Grabher Group – bezogen.

Zukunftsweisender Arbeits- und Lebensraum
Zentrale Lage, gut ausgebaute Infrastruktur, hohe architektonische und gestalterische Ansprüche (Baukulturgemeinde-Preis 2016) sowie moderne, flexible Raumangebote machen den Millennium Park in Lustenau zum attraktiven Standort für nationale und internationale Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit einem vielfältigen Angebot an fachlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen wie beispielsweise der Serie „Innovation V“ oder den regelmäßigen Events der Industriellenvereinigung Vorarlberg schafft der Millennium Park zudem wertvolle Kommunikations- und Vernetzungsmöglichkeiten.
Das ursprüngliche Betriebskonzept wurde im Jahr 1997 von der PRISMA Unternehmensgruppe in Kooperation mit der Marktgemeinde Lustenau entwickelt. Heute haben ca. 75 Unternehmen mit ca. 750 Mitarbeiter_innen ihren Sitz im Millennium Park. Zum umfangreichen Infrastrukturangebot am Standort gehört – neben zwei Restaurants sowie Seminar- und Veranstaltungsräumlichkeiten – auch die Kinder-betreuung Millennium Park (KIMI). Der Standort wurde in den vergangenen Jahren laufend weiterentwickelt.

Keine Motor Freizeit Trends News mehr verpassen!Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren.

Wir respektieren den Datenschutz! Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

An welche Email-Adresse sollen wir die Motor Freizeit Trends News senden?

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*