Der Mann hinter der Ästhetischen Revolution von Hongqi

Von der Kunst zum Automobil - Ein Auto, in dem Ost und West in einer Fusion für die Zukunft zusammenkommen.

Mit einem Auge für Ästhetik, Eleganz und handgefertigten Details leitet der legendäre britische Autodesigner Giles Taylor die Bemühungen, die älteste chinesische Automarke – Hongqi – in die Welt zu bringen. „Wir wollen Luxusautos bauen, die mit ihrer ruhigen Eleganz kein auffälliges Design benötigen, um Platz einzunehmen“, sagt er.


Die rasante Entwicklung moderner und elektrifizierter Autos, bei der Innovation und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen, schreitet weiter voran. Eine technologische Revolution angetrieben von bahnbrechenden Technologien, saubereren und energieeffizienteren Fahrzeugen mit neuen und ungeahnten Möglichkeiten.
Doch neben der Technologie ist es für Autodesigner Giles Taylor noch wichtiger, über den Raum im Auto zu sprechen und darüber, wie sich das Wohlbefinden beim Sitzen im Auto auswirkt.
„Ich glaube nicht, dass mehr Bildschirme die Lösung sind, obwohl sie eine wichtige Funktion erfüllen. Die Materialwahl, die Haptik des Stoffes an den Armlehnen und das Raumgefühl im Auto sind genauso wichtig“, sagt er. Giles Taylor ist Vice President of Design bei Hongqi und war zuvor als führender Designer für einige der renommiertesten europäischen Luxusautomarken tätig. Jetzt, zusammen mit Teams in China und Deutschland, steht er hinter dem Design des Hightech-SUVs Hongqi E-HS9.

Zwei große Interessen
Als Giles Taylor zwölf Jahre alt war, verliebte er sich in den Motorsport. Zuvor galt sein großes Interesse der Vogelmalerei, und dort habe er seinen Sinn für Proportionen bekommen, sagt er. Mit 15 Jahren verband er seine beiden großen Interessen und nahm an einem Designwettbewerb eines britischen Automobilherstellers teil – und gewann. Giles Taylor traf den australischen Autodesigner John Taylor, und nach diesem inspirierenden Treffen wusste er genau, wie seine Zukunft aussehen sollte.
„Ich habe jeden Schritt des Weges genossen, vom Studium in London bis zum Design Director bei einigen der berühmtesten Automarken der Welt. Jetzt wird die größte Herausforderung bei Hongqi darin bestehen, eine Marke zu etablieren, die auf dem europäischen Markt unbekannt ist. Es ist sehr inspirierend“, sagt Giles.

Luxuriöse Eleganz
Giles Taylors erfolgreiche Designkarriere erstreckt sich über Jahrzehnte. Er hat bei mehreren der weltberühmtesten Automarken seinen persönlichen Stempel hinterlassen, bevor er 2018 seine Reise bei Hongqi begann. Als er anfing, mit der chinesischen Automarke zu arbeiten, eröffnete sich ihm eine neue Welt der Inspiration. Und bereits im ersten Jahr wussten er und das Team, wie der Luxus-SUV Hongqi H-ES9 aussehen würde – mit einem Design, das an Giles Taylors vorherige Designarbeiten erinnert. „Wir bei Hongqi sprechen von einer ’neuen noblen Ästhetik‘; einer Art luxuriöser Eleganz und dem Sinn für handgefertigte Details“, sagt Giles Taylor.

Neue Spielregeln
Jetzt wird intensiv an der Ausrichtung für das kommende Jahrzehnt gearbeitet. Chinas alte Traditionen in Design, Philosophie, Kunstfertigkeit, Feng Shui und ähnliche Ideen haben seine, die Arbeitsweise des europäischen Teams und des chinesischen Teams bei der Einführung von Hongqi in die Ära der Elektroautos beeinflusst.
„Dies werden wirklich Autos für die Zukunft sein; Autos, die das Beste aus Europa und China vereinen. Ich und das europäische Designerteam von 60 Designern sitzen in München und bringen all das Know-how ein, das wir in der Zusammenarbeit mit europäischen Autos gelernt haben, wenn es darum geht, die Architektur eines Autos zu perfektionieren und einen einzigartigen Markenauftritt zu schaffen.
Gleichzeitig lerne ich so viel von meinen chinesischen Kollegen und ihrer Art, mit Design zu arbeiten. Wörter wie Harmonie, Symmetrie, Wohlbefinden, Komfort, Wärme und Charme sind ständig präsent. Ich glaube, wir schaffen etwas Besonderes, wenn wir die Stärken der Teams kombinieren. Hongqi ist auf dem Weg in die Zukunft, und eine neue Ära erwartet die chinesische Luxusmarke.
„Es ist fantastisch, etwas entwickeln und erschaffen zu können, das über das Aussehen traditioneller Autos mit Verbrennungsmotor hinausgeht“, sagt Giles Taylor und fügt hinzu: „Die neue Technologie bedeutet neue Spielregeln, und wir bei Hongqi freuen uns darauf, diese Entwicklung voranzutreiben und etwas völlig Einzigartiges zu schaffen.“

Warm und charmant
Der Hongqi E-HS9 ist der neue luxuriöse Elektro-SUV, der die chinesische Automarke in die Welt gebracht hat. Sein robuster und kraftvoller Kühlergrill trägt Spuren von Giles Taylors früheren Arbeiten. Aber zukünftige Modelle, die voraussichtlich Ende 2024 in Schweden eintreffen werden, werden anders aussehen.
„Die Front des Autos muss nicht mehr auf eine bestimmte Weise aussehen. Wir werden eine neue Identität schaffen. Aber wir werden unsere Markenzeichen beibehalten und weiterentwickeln. Ein warmes Gefühl wird das Erscheinungsbild unserer Autos prägen, sowohl außen als auch innen. Viele europäische Elektroautos wirken etwas kühl, funktional und technologisch. In unseren Modellen gibt es einen wärmeren und charmanteren Ton, der unser chinesisches Erbe widerspiegelt“, sagt Giles Taylor.

Details, die Freude machen
Giles Taylor spricht warm und leidenschaftlich über die Bedeutung von Details für das Gesamterlebnis. „Wenn man die Details vergisst, leidet der Gesamteindruck. Wir wissen, wie man Autos baut, und ich weiß, wie wichtig die Details für das gesamte Design des Autos sind“, sagt er und fährt fort: „In China sprechen wir oft darüber, wie Menschen auf ihre Umgebung reagieren. In einem Auto kann es so einfach sein, dass ein kleiner Knopf jemanden zum Lächeln bringt. Dieses kleine Detail, das Freude bereitet.“ „Wenn man zehn Automodelle hintereinander sieht, möchte man oft intuitiv ein oder zwei davon etwas lieber haben. Und ich glaube, die Antwort auf die Frage warum liegt darin, wie gut die Details verarbeitet sind.“

100 % elektrischer Luxus
Der Hongqi E-HS9 ist ein elektrischer SUV, dessen elektrische Leistung, Komfort und Qualität ihn in diesem Segment einzigartig machen. Der E-HS9 ist mit sechs oder sieben Sitzen und mit zwei verschiedenen Batteriegrößen erhältlich – von 99 kWh bis hin zur neuesten Ergänzung Exclusive Long Range, die über eine 120-kWh-Batterie mit einer Reichweite von bis zu 515 km (nach WLTP) verfügt. Mit seiner Länge von 5,2 Metern, Breite von 2,01 Metern und Höhe von 1,73 Metern bietet er ein unglaublich geräumiges Gefühl im Innenraum.

Design
Dank seines markanten Außendesigns ist der E-HS9 sowohl beeindruckend als auch exklusiv. Das Auto verfügt über herausragende Details, darunter kraftvolle und klare Linien, eine auffällige Front und charakteristische LED-Beleuchtung. Das Design umfasst außerdem versenkbare Türgriffe und ein Verriegelungssystem, das sowohl über eine Fernbedienung als auch über eine mobile App ferngesteuert werden kann.

Komfort
Alle Sitze im Hongqi E-HS9 sind elektrisch verstellbar und bestehen aus weichem Leder mit detaillierten Nähten und weichen Polstern. Heizung und Kühlung sind integriert, und die Vordersitze sind mit einer einstellbaren Massagefunktion ausgestattet, die sich individuellen Bedürfnissen anpassen lässt. Darüber hinaus verfügt der E-HS9 über eine Luftfederung, die Fahrbahnunebenheiten effektiv minimiert und ein Gefühl von sanftem Fortschreiten über die Fahrbahn vermittelt.

Keine Motor Freizeit Trends News mehr verpassen!Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren.

Wir respektieren den Datenschutz! Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

An welche Email-Adresse sollen wir die Motor Freizeit Trends News senden?

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*