Das sind die zehn Finalisten des MundARTpop/rock-Wettbewerbs

Vorausscheidung (1)

Vorausscheidung im ORF-Landesfunkhaus brachte zehn Vorarlberger Mundart-Musiker und -Bands ins große Finale.
Bei der Vorausscheidung des MundARTpop/rock-Wettbewerbs „Singa, wia dr Schnabl gwachsa isch“ vom ORF Vorarlberg wählte eine prominent besetzte Jury zehn Teilnehmer ins Finale. Dieses wird am 3. Juni 2016 am Kornmarktplatz in Bregenz vor tausenden Musikbegeisterten über die Bühne gehen.
Geboten wurde eine abwechslungsreiche und gelungene Mischung aus Pop/Rock, Hip Hop, Rap, Chormusik und Balladen. Die Jury bestand aus Thomas Pegram, Martina Breznik, Falco Luneau und Dagmar Ullmann Bautz. Die Jurorinnen und Juroren lobten vor allem die musikalische Bandbreite und die zum Teil tiefgründigen und kritischen Texte.

Folgende zehn Bands bzw. Musiker sind im Finale:
Kinderchor Calypso
4 Volt
Rene Riedesser
PAUL
Basement Take
SAMT
Simon Wirthensohn
Bernard Ploner
Barfuaß ida Söck
Walter Summer

Für alle anderen, die es bei der Vorausscheidung nicht geschafft haben, ist es aber noch nicht vorbei: Auf der Website des ORF Vorarlberg gibt es die Möglichkeit, den persönlichen Favoriten doch noch ins Finale zu klicken – einfach auf vorarlberg.ORF.at für Aurelia Lanker, Kan Kühlschrank, Barbara Sivrikaya, Gerd Nowka oder VIERFACH voten. Auf der Onlineseite des ORF Vorarlberg sind sämtliche Lieder zum Nachhören.
Große Bühne in allen Medien des ORF Vorarlberg
Die Finalistinnen und Finalisten werden bei ORF Radio Vorarlberg, in der Fernsehsendung „Vorarlberg heute“ und online auf vorarlberg.ORF.at vorgestellt. In einem Workshop des ORF Vorarlberg können die Final-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer ihr Lied mit fachkundiger Unterstützung perfektionieren. Außerdem werden die Songs unter professioneller Begleitung im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg aufgenommen. Die besten Titel sind künftig auch im Programm von ORF Radio Vorarlberg zu hören.
Open-Air-Finale in Bregenz
Beim großen Finale am Bregenzer Kornmarktplatz können sich die zehn Finalisten am 3. Juni auf einer großen Open-Air-Bühne präsentieren und ihren Song vor Tausenden Begeisterten zum Besten geben. Auf die Top-Platzierten warten tolle Preise: Der Sieger erhält 3.000 Euro, für den zweiten Platz gibt es 2.000 Euro und für den dritten Platz 1.000 Euro.
Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg und Guntram Pfluger, Initiator sowie Projektleiter des mundARTpop/rock-Wettbewerbs: „Als ORF Vorarlberg fördern wir gerne musikalische Talente, die sich mit ihrer Region und ihrer Sprache beschäftigen. Bereits zum 15. Mal bieten wir Musikschaffenden aus Vorarlberg eine große Bühne – beim Open-Air-Finale und natürlich in unseren Medien Radio, Fernsehen und online.“

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*