Das erwartet euch auf der Tuning Wolrd Bodensee 2019

Wenn Kleider Leute machen, macht eine schicke Rad-Reifenkombination sozusagen Autos. Diesen aktuellen Trend und viele weitere zeigt die neue Style Mile. Weniger der Style, vielmehr die Marke zählt beim Polo Dome dort steht der VW-Liebling im Mittelpunkt. „Das Besondere am Polo ist die Einfachheit des Fahrzeugs. Die Reparaturen sind schnell gemacht und ich kenne mittlerweile jede Schraube am Fahrzeug. Zudem sind diese kleinen Fahrzeuge Kurvenräuber, wenn sie die entsprechende Motorisierung haben. Eben ein kleines Go Cart für die Straße“, schwärmt Polo Dome Gründer Nils Warschun.
Definitiv nicht aus Deutschland kommen die Autos von Rainer Haug und Florian Dörfler, die US-Car-Spezialisten verkaufen und tunen die amerikanischen Fahrzeuge und haben sich vor allem auf die Chrysler Modelle Dodge, Ram und Jeep spezialisiert. „Wir haben gut zu tun. Da US-Cars von der Optik bereits einiges hermachen, individualisieren wir die Autos häufiger was deren Leistung angeht – Stichwort Software Tuning. Zahlreichen Kunden reicht eben ein Serienauto nicht aus, sie wollen ihre persönlichen Vorlieben umgesetzt haben“, berichten die beiden US-Car-Enthusiasten.
Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Freitag, 3. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2019 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*