ARBÖ fordert Ausnahme für E-Fahrzeuge auf Tirols Autobahnen

100 km/h-Beschränkung auf Tirols Autobahnen: ARBÖ fordert einmal mehr Ausnahme für E-Fahrzeuge

100 km:h

Seit mehr als einem Monat gilt auf Tirols Autobahnen abschnittsweise eine 100 km/h-Geschwindigkeitsbeschränkung. Rechtsgrundlage für diese Verordnung ist das Immissionsschutzgesetz Luft. „Als Umweltschutzmaßnahme getarnt, sehen wir diese Verordnung auf Tirols Autobahnen aber ausschließlich als Zumutung für alle Autofahrer, insbesondere für die tausenden Pendler die auf das Auto angewiesen sind“, ärgert sich Eduard Fleischhacker, Präsident des ARBÖ Tirol.
Zudem häufen sich die Beschwerden von Autofahrern, die umweltfreundliche Fahrzeuge besitzen, wie zum Beispiel Elektrofahrzeuge oder Plug-In-Hybridautos: „Diese Autobesitzer beklagen sich – und das zurecht – dass auch sie von der Tempo 100-Beschränkung betroffen sind, obwohl ihre Fahrzeuge in keinster Weise Schadstoffe ausstoßen“, so Eduard Fleischhacker. Vielmehr wäre es angebracht, den Lkw-Transit, der mit rund 1,85 Millionen Fahrten im Jahr 2014 im Vergleich mit 2013 abermals gestiegen ist, einzudämmen und attraktive umweltfreundliche Angebote für den Güterverkehr zu entwickeln.
Einen weiteren Aspekt betrifft die Verkehrssicherheit, wie Mathias Margreiter vom ARBÖ Tirol feststellt: „Dadurch, dass derzeit alle Verkehrsteilnehmer mit dem gleichen Tempo dahinrollen, lassen sich viele Autofahrer leichter ablenken und lesen schnell mal eine Email oder schreiben eine SMS.“ Zudem macht die Tempobeschränkung das Überholen schwierig. Margreiter „Aufgrund der geringen Geschwindigkeitsunterschiede aller Verkehrsteilnehmer befinden sich die Fahrzeuge oft extrem lange im toten Winkel. Sicheres Überholen ist oftmals nur durch eine massive Geschwindigkeitsübertretung möglich.“
„Wir fordern daher einmal mehr, diese sinnlose Maßnahme nach der einjährigen Testphase zu beenden“, so Eduard Fleischhacker abschließend.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*