Start für Fahrbahn- und Brückensanierungen bei der Anschlussstelle Klaus (A 14 Rheintal/Walgau Autobahn)

ASFINAG investiert 2,5 Millionen Euro in mehr Sicherheit

Am 19. Juni startet die ASFINAG mit Fahrbahn- und Brückensanierungen im Bereich der Anschlussstelle Klaus auf der A 14 Rheintal/Walgau Autobahn. Auf beiden Richtungsfahrbahnen erneuert die ASFINAG die Fahrbahn und saniert zwei Brücken. Zwei Fahrspuren pro Richtung bleiben während des Tages für die Autofahrerinnen und Autofahrer geöffnet. Neben der neuen Fahrbahn sorgen auch neue Leitschienen für mehr Sicherheit in diesem Bereich. Insgesamt investiert die ASFINAG 2,5 Millionen Euro. Die Arbeiten werden Ende September abgeschlossen.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*