ORF Radio Vorarlberg baut Marktführerschaft aus

Radiotest zeigt Zuwächse in allen Altersgruppen

 

ORF Radio Vorarlberg bleibt wochentags das reichweitenstärkste, meist gehörte und beliebteste Radioprogramm in Vorarlberg. Das geht aus dem Radiotest für den Zeitraum Juli 2016 bis Juni 2017 hervor. Der öffentlich-rechtliche Sender erreicht in seiner Zielgruppe (Personen ab 35 Jahre) doppelt so viele Hörer wie der nächstfolgende private Mitbewerber.
Ausbau der Marktanteile in allen Altersgruppen
Im Gesamtradiomarkt konnte ORF Radio Vorarlberg seinen Marktanteil von Montag bis Freitag um sechs Prozentpunkte auf 36 Prozent steigern. Von 100 gehörten Radiominuten in Vorarlberg entfallen somit 36 auf ORF Radio Vorarlberg, was den Sender zum klaren Marktführer im Bundesland macht.
Bei den Personen ab 35 Jahren baute ORF Radio Vorarlberg seinen Marktanteil von 38 auf 44 Prozent aus und auch bei den 14- bis 49-Jährigen verbesserte sich das regionale ORF-Radioprogramm um drei Prozentpunkte auf 19 Prozent.


Besonders treue Hörer in Vorarlberg
Im österreichischen Verbreitungsgebiet schalten von Montag bis Freitag täglich 115.000 Personen ORF Radio Vorarlberg ein, von Montag bis Sonntag sind es täglich 104.000 Personen. Das Regionalradio des ORF hat wochentags bei den über 35-Jährigen in Vorarlberg rund dreimal so viele Hörer wie alle ausländisch einstrahlenden Radiostationen gemeinsam.
Die Vorarlberger sind auch treue Radiohörer: Gesamt werden wochentags in Vorarlberg drei Stunden und 13 Minuten täglich Radio gehört, die über 35-Jährigen hören von Montag bis Freitag täglich drei Stunden und 34 Minuten.
Knapp 20 Prozent der jungen Zielgruppe hört ORF Radio Vorarlberg
Die 14- bis 49-Jährigen drehen in Vorarlberg unter der Woche drei Stunden und 14 Minuten ihr Radio auf. Rund jeder fünfte junge Vorarlberger Radiohörer schaltet von Montag bis Freitag zumindest einmal täglich ORF Radio Vorarlberg ein. Mit 19 Prozent Marktanteil widmen die Vorarlberger auch in der jungen Zielgruppe fast jede fünfte gehörte Radiominute dem ORF-Regionalradio.

Markus Klement, Landesdirektor des ORF Vorarlberg: „Dass wir mit ORF Radio Vorarlberg in allen Altersgruppen unsere Marktführerschaft ausbauen konnten, zeigt uns, wie sehr die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ihr regionales ORF-Radio schätzen. Wir nehmen die Zuwächse als Auftrag, auch weiterhin unsere Region informativ und unterhaltsam über den Sender zu bringen.“

Erfolgreiche ORF-Radioflotte in Vorarlberg
Zwei von drei gehörten Radiominuten werden in Vorarlberg bei den ORF-Radios gehört, was einem Marktanteil von 64 Prozent entspricht. Das andere Drittel teilen sich die Privatradios in Vorarlberg und die zahlreichen empfangbaren ausländischen Radioprogramme aus Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein.

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur des ORF Vorarlberg: „Der große Zuspruch unserer treuen Hörerinnen und Hörer spornt uns an, unseren Service als Radio für die Region noch weiter auszubauen. Mit Start der Sommerferien haben wir unser moderiertes Programmangebot bis 20 Uhr ausgeweitet – das bedeutet noch mehr Information, Unterhaltung, Sport und Kultur, verpackt mit den besten Hits der 70er, der 80er und den schönsten Songs bis heute.“
Gemeinsamer Radiotest für alle Sender
Das Marktforschungsinstitut „GfK Austria“ führt den Radiotest für alle österreichischen Radiostationen durch. Die Radionutzung wird nach Tagesreichweite und Marktanteil ausgewiesen. Der Marktanteil gibt den Anteil eines bestimmten Programms an der Radionutzungszeit insgesamt an. Die Tagesreichweite definiert, wie viele Leute das jeweilige Programm während eines Tages mindestens eine Viertelstunde eingeschaltet haben.

 

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*