ORF-Dokumentation: Unterwegs auf der „Gastarbeiterroute“

Dokumentation des ORF Vorarlberg am Sonntag, 23. Oktober 2016, 18.25 Uhr, ORF 2.

Bregenz–Kladovo und retour: Unterwegs auf der „Gastarbeiterroute“

gastarbeiterroute-2


1966 schloss Österreich mit der damaligen Republik Jugoslawien ein Abkommen zur Beschäftigung jugoslawischer Arbeiterinnen und Arbeiter. In der Folge kamen zehntausende Menschen zum Arbeiten nach Österreich, vor allem nach Wien und Vorarlberg, und viele von ihnen blieben hier. Aus der berüchtigten „Gastarbeiterroute“, die heute durch mehrere Staaten führt, die sich in den 1990er Jahren gebildet haben, wurde eine Strecke, auf der die Kinder und Enkel der damaligen „Gastarbeiter“ in die Heimat ihrer Vorfahren in Urlaub fahren.
Ein Kamerateam aus Vorarlberg wollte genauer wissen, wo denn die vielen Menschen einst hergekommen sind und hat sich auf Spurensuche begeben – auf der „Gastarbeiterroute“ von Bregenz nach Kladovo an der serbisch-rumänischen Grenze. Unterwegs begegneten sie Menschen, die jahrzehntelang in Vorarlberg gearbeitet haben und jetzt ihren Lebensabend in der alten Heimat verbringen, aber auch solchen, die zwischen alter und neuer Heimat pendeln, weil in letzterer heute ihre Kinder und Enkel leben.
Die ORF-Vorarlberg-Dokumentation „Bregenz–Kladovo und retour: Unterwegs auf der ‚Gastarbeiterroute‘“ von Markus Barnay ist am Sonntag, den 23. Oktober, um 18.25 Uhr ORF 2 im Rahmen der Reihe „Österreich Bild“ auf ORF 2 zu sehen.
Wiederholungstermin: Freitag, 28. Oktober, 12.20 Uhr, ORF 2

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*