Motocross-Spektakel pur in Möggers

Das lange warten hatte ein Ende! 30 Jahre nach den letzten WM-Läufen im Ländle machte die Motocross Seitenwagen Weltmeisterschaft am 29. und 30. Juli erneut Halt in Vorarlberg. Zum ersten Mal in der Geschichte war der MCC Möggers Veranstalter der Rennläufe und die Mannschaft rund um Präsident Gregor Wucher setzte  alles daran um für die Fahrer als auch für die Zuschauer optimale Bedingungen zu schaffen. Und so trafen sich an die 10.000 Motorsport begeisterte Zuschauer in Möggers um spannende Läufe der Seitenwagen-WM als auch Rennläufe zur der Internationalen Österreichischen Solo Meisterschaft zu sehen.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*