Lichtermeer im Wilden Westen

Ab 17. November öffnet der quirlige Deutsch-Amerikanische Weihnachtsmarkt in Pullman City seine Tore.
 
Von Winterschlaf kann keine Rede sein: An den Wochenenden vor Weihnachten läuft die Westernstadt Pullman City im niederbayerischen Eging am See regelmäßig zur Hochform auf. Ab 17. November öffnet dort der Deutsch-Amerikanische Weihnachtsmarkt seine Tore. Besonders stimmungsvoll: das Lichtermeer mit Zigtausenden bunten Lämpchen. Musikalische Country Christmas Shows sorgen für ein typisch-amerikanisches vorweihnachtliches Flair.

Willie Jones, der singende Weihnachtsmann, die Pullman City-Maskottchen und die Riesenplüschtiere „Frosty, the Snowman & friends“ machen einen Bummel durch die nostalgische Mainstreet zu einem einzigartigen Erlebnis. In der Showarena verteilen Santa Claus und Nikolaus kleine Geschenke an die Kinder. Die „Western-Waldweihnacht“ lädt zu einem romantischen Rundgang abseits der Mainstreet. Im Tal lädt die urige Hudson Bay Taverne zur Rast ein, Kinder hören Geschichten über die mystische Feenwelt. Der Weg wird gesäumt von weihnachtlichen Verkaufsständen. Im Kids Club werden Plätzchen gebacken. Abends stehen Live Bands auf der Bühne, Party-Stimmung garantiert. 
Viel geboten ist auch bei der Special Christmas Week von 23. Dezember bis 1. Januar. Abends ist für jeden Musikgeschmack etwas geboten: am 25. Dezember sorgt die „AC/DC Revival Band“ für eine bebende Music Hall. Am 26. Dezember findet das große Perchtentreffen statt, am 28. Dezember steht ein Bayerischer Abend auf dem Programm. Für Gaudi und Party-Stimmung sorgen „Tom & Basti“ und „Spitzbua Markus.“ Weitere Infos unter www.pullmancity.de.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*