Grand-Prix-Strecke am Spielberg öffnet seine Winterwelt

Nach der siebenten Motorsport-Saison bringt sich der Red Bull Ring wieder als Winter-Destination in Stellung, um PS-Fans und Freunde der weißen Pracht willkommen zu heißen.

„Winter am Ring“ fordert die Fahrkenntnisse der Besucher bei winterlichen Bedingungen und Sportler erhöhen am Spielberg ihre Puls-Frequenz mit Biathlon und Langlauf. Bei der Eröffnung am Samstag, 25. November, genießen die Gäste im Herzen der Steiermark von 10 bis 18 Uhr viele Attraktionen kostenlos, darunter die Biathlon-Schießanlage, den Eislaufplatz mit der „Antenne Eisdisco“ oder die Bullen-Rutsche. Alle Informationen und die Wetterlage am schönsten Spielplatz Österreichs sind täglich aktuell unter www.projekt-spielberg.com/winter-am-ring abrufbar.
Am 25. November kostenlos in Red Bull Ring Winterwelt eintauchen.
Die ersten Schneeflocken fallen und mit dem Startschuss von „Winter am Ring“ 2017/18 am Samstag, 25. November, können die Besucher von 10 bis 18 Uhr zahlreiche Attraktionen kostenlos testen: sowohl die wettkampftaugliche Biathlon-Schießanlage mit Lasergewehren als auch den Eislaufplatz auf der Terrasse der Bull’s Lane für Eisläufer, Eisstockschützen und Eishockeyspieler. Auf der 40 Meter langen Bullen-Rutsche geht es mit ordentlichem Tempo direkt ins Fahrerlager, wo sich im Sommer Max Verstappen, Daniel Ricciardo oder Marc Márquez auf ihre Rennen vorbereiten.


Täglich auf Wetterlage abgestimmtes Programm auf einen Blick.
Ob Minus- oder Plusgrade – der Spielberg ist mit Langlaufausrüstung, Skirollern, Rollerskates, Protektoren und Helmen gewappnet. Equipment für sämtliche Wetterlagen gibt es zum Verleih. Ein Besuch am Eröffnungswochenende zahlt sich in jedem Fall aus, denn unter anderem lockt der Fan-Shop im Welcome Center mit minus zehn Prozent auf das gesamte Sortiment. Welche Aktivitäten angeboten werden und über die aktuelle Wetterlage informieren das täglich aktualisierte Ampelsystem unter www.projektspielberg.com oder die „Winter am Ring“-Hotline unter +43 3577 202 27030.


Winter-Fans lassen Pferdestärken auf schwierigem Terrain wirken.
Am 25. November gehen natürlich auch wieder die Tore für die Winterfahrerlebniswelt des Projekt Spielberg auf. Die Besucher lernen die Grenzen des eigenen Autos bei winterlichen Fahrerlebnissen kennen oder nehmen in hauseigenen Boliden Platz. Auf speziell vorbereiteten Kursen bieten professionelle Instruktoren Wintertrainings für mehr Sicherheit im Straßenverkehr oder Drifttrainings für kontrollierte Querfahrt an. Ab 2017/18 neu im Programm ist ein dreistündiges Wintertraining mit einem Mitsubishi Evo IX, einem Nissan 370Z oder dem eigenen Fahrzeug. Für alle Wünsche und Ansprüche wird ein passendes Motorsport-Paket geschnürt! Außerdem warten KTM X-Bows, Landrover-Fahrzeuge oder Winter-Buggies auf PS-Fans. Schickt Frau Holle genügend weiße Flocken vom Himmel, steht Spaß und Action mit Skidoos im Schnee nichts im Weg!
Eröffnungs-Angebote und wilde Ritte im Gelände.
Am Eröffnungswochenende stehen Erlebnisrunden mit einem Nissan 370Z zu speziellen Konditionen – 40 statt 30 Minuten oder 75 statt 60 Minuten – hoch im Kurs. Fliehkräfte können PS-Fans beim „Freien Driften“ mit dem eigenen Auto auf einer bewässerten Strecke ausreizen oder am Go-Kart-Track im Rennmodus gegeneinander antreten. Die Indoor Trial Anlage mit insgesamt 16 Sektionen eignet sich für jedes Fahrniveau. Per E-Mail an fahrerlebnisse@projekt-spielberg.com erhalten Freunde der kalten Jahreszeit Informationen zu allen Fahrerlebnissen.
Alle Informationen zum Red Bull Ring unter www.projekt-spielberg.com und in der Spielberg App.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*