Erstes Moped Rodeo durch Norditalien

In 7 Tagen 1.000 km durch Norditalien mit einer Hubraumbeschränkung von 50ccm! Wer sich traut: für Kurzentschlossene gibt es noch Tickets auf der Website www.moped-rodeo.com!

Als wären diese Eckdaten noch nicht genug, verbinden die Piloten vom Moped Rodeo ihre Teilnahme auch mit einem guten Zweck. Jeder Teilnehmer wird bei der Anmeldung gebeten, im Zuge der Rallye mindestens 150 Euro an Spendengeldern entweder für einen Charity-Partner des Veranstalters oder für ein eigenes Herzensprojekt aufzubringen. Hier wurden bereits großartige Projekte angestoßen. Ein Sitzfleischtraining mit garantiertem Abenteuerfaktor (Servicefahrzeuge sind nicht erlaubt) für einen guten Zweck sozusagen.
Organisiert wird das erste Moped Rodeo von 2 Steirern: Denise Strohmaier und Andreas Brodtrager. Nach Ausbildungen im Eventmanagementbereich haben sie den Entschluss gefasst, ein eigenes Event zu organisieren. Für Andreas Brodtrager ist es nach dem bereits legendären „Pothole Rodeo“ (Balkan Fun Rallye mit über 600 Teilnehmern) bereits das zweite Projekt dieser Art.

Eckkdaten zum Moped Rodeo
Start – Velden am Wörther See am 1.9.2018, 9.00 Uhr
– Ziel – Velden am Wörthersee am 7.9.2018, 18.00 Uhr
– Hubraumbeschränkung – 50ccm
– Altersbeschränkung – Fahrer und Moped müssen mindestens 18 Jahre alt sein
– Servicefahrzeug – ist nicht erlaubt
Mehr Infos unter www.moped-rodeo.com oder auf Facebook unter www.facebook.com/MopedRodeo/
– Teilnehmerherkunft – Österreich, Deutschland, Schweiz

Beispiel aus den Projekten
Das Herzensprojekt für die zwei Teilnehmer des Moped Rodeo Manuel Lackner aus Spielberg und Michael Spiegl aus Vasoldsberg ist es, der Familie Rinofner aus Spielberg eine schöne letzte Zeit mit ihrem Sohn André zu schenken. Andrés Mutter Nicole musste im Jänner 2018 erfahren, dass ihr Sohn an einem unheilbaren Gehirntumor erkrankt ist. Dieses Schicksal hat unsere Biker so berührt, dass sie kurzerhand das Team „Gemeinsam für André“ gegründet haben und nun auf der Suche nach Sponsoren und Unterstützern sind, die für jeden gefahrenen Kilometer einen bestimmten Betrag spenden möchten. Der Erlös geht zu 100 % an die Familie Rinofner. https://www.gemeinsam-fuer-andre.at/
Unter folgenden Links finden Sie Bilder der Teilnehmer und weitere verwendbare Fotos. Sollten Sie noch weiteres Material oder Infos benötigen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*