Der neue „KulTour-Kompass“ des ORF Voralberg ist da

Der ORF Vorarlberg „KulTour-Kompass“ informiert praktisch und handlich über alle ORF Kultur-Highlights im Frühjahr und Sommer 2018

Kultur macht glücklich, ist ORF-Kulturkoordinatorin Jasmin Ölz überzeugt – und führt ganz in diesem Sinne gemeinsam mit ihrem Team den bunten Veranstaltungsreigen des ORF Vorarlberg fort. Von Literatur über Musik bis zum Mundart-Großevent, von Ausstellungen über Gespräche bis zu Vorträgen bietet der Folder auch im kommenden halben Jahr wieder alle Informationen zum vielfältigen Kulturangebot des ORF Vorarlberg.
Den „KulTour-Kompass“ gibt es direkt beim ORF-Landesfunkhaus in Dornbirn sowie beim Publikumsservice unter 05572/301 oder publikum.vorarlberg@orf.at. Außerdem sind alle Infos auch digital verfügbar unter vorarlberg.ORF.at.
Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Mehr als 30 hochwertige und spannende Kulturveranstaltungen stehen in den kommenden sechs Monaten auf dem Programm. Wir vom ORF Vorarlberg laden Sie zu Gesprächen, Vorträgen, Literatur, Ausstellungen und Konzerten ein.“

Singen für die Seele
Jasmin Ölz, Kultur-Koordinatorin des ORF Vorarlberg, freut sich auf das vielfältige Veranstaltungsprogramm der nächsten Monate und lädt zur Auftaktveranstaltung am 24. Februar: „Mit der Veranstaltung ‚CHÖRig singen‘ starten wir in den Kulturfrühling und wir möchten Sie einladen, mit uns gemeinsam zu singen. Denn Singen tut der Seele gut!“
Das große Finale des „mundARTpop/rock“-Wettbewerbs findet heuer erstmals im Montafon statt: Am Kirchplatz in Schruns präsentieren Mundartmusiker und Bands aus Vorarlberg ihre Dialektsongs vor begeistertem Publikum. Als Special Guest rocken „Krauthobel“ die große Open-Air-Bühne.

Musik und Kunst
Gemeinsam mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium stellt der ORF Vorarlberg in der Reihe „Talente im Funkhaus“ wieder herausragende junge Musiker im Klassikbereich vor und präsentiert die Preisträgerinnen und Preisträger des Landeswettbewerbs „prima la musica“. Im Februar stellen die vier Vollblutmusiker Florian King, Andreas Krennerich, Helge Andreas Norbakken und Herbert Walser-Breuß ihre neue CD vor. Harald Gfader, Kurator der Reihe „Kunst im Funkhaus“, hat zwei spannende Ausstellungen für März und Juli vorbereitet.

Anregende Vorträge
Im Rahmen der Vortragsreihe „Landwirtschaft verstehen“ zeigen Landschaftsarchitektin Simone Kern aus Wangen im Allgäu und Bürgermeister Martin Summer aus Rankweil, wie faszinierend blühender Siedlungsraum ist. Außerdem erläutert Ernährungsberaterin Angelika Stöckler, welche Bedeutung so elementare Dinge wie Kochen und Essen gerade im Zeitalter der Digitalisierung und Virtualisierung bekommen. In der Vortragsreihe „Wertvolle Kinder“ setzt sich eine Soziologin mit der „Generation Supercool“ auseinander, und der Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Dr. Romuald Brunner geht den Ursachen von selbstverletzendem Verhalten bei Jugendlichen auf den Grund.

Für Volksmusikfreunde
Moderatorin Ulli von Delft freut sich auf viele Gäste bei den ORF-Frühschoppen in Au, Nenzing, Meiningen, Nüziders und Egg. Martina Köberle lädt Freunde der Volksmusik auf „Musik Lokal“ Ausflüge nach Rankweil und Braz ein, wo die Volksmusikensembles die Musikwünsche der Gäste erfüllt.

Künstler zum Kennenlernen
Beim „Festspielfrühstück“ sind die Festspielkünstlerinnen und -künstler zu Gast: An vier Wochenenden im Juli und August erzählen Regisseur Kasper Holten, Sängerin Christiane Boesiger und ihr Ehemann Regisseur Olivier Tambosi, Regisseurin Brigitte Fassbaender und Regisseur Karl Markovics von ihrem außergewöhnlichen Beruf und aus ihrem Privatleben. Beim „Werkstattgespräch“ gibt Regisseur Johannes Erath schon Wochen vor der Premiere Einblick in die Probenarbeit zur Festspieloper „Beatrice Cenci“.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*