ASFINAG App startet mit dem brandneuen Service Kompagnon voll durch

Digitaler Begleiter bietet sämtliche Infos für individuelle Wegstrecke – App wurde bereits auf knapp 500.000 Geräten installiert.


Eine halbe Million Downloads zeigen, wie beliebt die ASFINAG App „Unterwegs“ seit ihrem Start im Jahr 2011 ist. Ab sofort neu im Programm: Der ASFINAG Kompagnon macht die App zum ganz persönlichen „Informationsradar“. „Dieses Service ist vergleichbar mit dem Radar aus einem Flugzeug. Der Kompagnon zeigt die nächsten 20 bis 30 Kilometer Strecke inklusive aller Ereignisse wie etwa Unfälle oder Verzögerungen an. Individuell und schnell zu noch mehr Verkehrssicherheit – das erreichen wird damit“, erklärt ASFINAG-Geschäftsführer Bernd Datler.
Der Kompagnon personalisiert also die App noch weiter. Sie sind auf der Suche nach der nächsten Rastmöglichkeit mit Toilette? Kein Problem – mit dem Kompagnon wissen Sie immer, wie viele Kilometer zwischen Ihnen und dem nächsten Stopp liegen. Oder wie sieht es mit Staus oder Baustellen aus? Der Kompagnon verrät es Ihnen dank der top-aktuellen Ereignismeldungen der ASFINAG. 
Trotz aktuellster Information während der Fahrt hat Verkehrssicherheit Vorrang

Die ASFINAG erinnert daran, sich während der Fahrt nicht ablenken zu lassen. Das gilt natürlich auch für das Nutzen von Smartphones. Die Empfehlung deshalb: Nutzen Sie die App auf Ihrem Telefon ausschließlich mit einer Handyhalterung. Die ASFINAG hat bei der Entwicklung der App auf die Verkehrssicherheit besonderen Wert gelegt.
Das gilt insbesondere für die einfache Handhabung und Bedienung. Wenn der Kompagon startet, müssen Sie eigentlich nichts mehr tun. Die aktuelle Straße wird automatisch erkannt – Ereignisse auf der aktuellen Strecke automatisch ohne weitere Bedienungsschritte angezeigt. Für sicherheitskritische Ereignisse gibt es sogar eine Sprachausgabe – das macht den Blick auf das Handy während der Fahrt überflüssig.
Außerdem bietet die App mit Augmented Reality und der App-Funktion AR+ Zugang zu noch mehr Tipps und Infos für eine sichere Fahrt. Zu entdecken gibt es die Inhalte dieser Infotainment-Welt etwa auf den ASFINAG Rastplätzen oder auf der Vorder- oder Rückseite der aktuellen Vignette.
ASFINAG-App ist der persönlicher Begleiter für PendlerInnen und Reisende

Das alles kann die App: Zugriff auf über 1.000 Webcams aus Österreich sowie auf 311 Kameras aus den Nachbarländern (71 aus Bayern, 184 aus Slowenien und 56 aus Ungarn), aktuelle Verkehrsmeldungen über Staus oder Unfälle oder die Anzeige der umweltfreundlichsten Variante bei der Wahl des Verkehrsmittels.
Besonderer Service für PendlerInnen: Die täglichen Strecken über die Autobahn können mit Auswahl von Wochentag und Uhrzeit in der App gespeichert werden. Im eingestellten Zeitraum erhält man dann im Falle von Behinderungen Push-Nachrichten in Echtzeit direkt auf das Smartphone. Auf direkten Kundenwunsch bietet die App auch zahlreiche Mautservices an: direkter Draht zum Selfcare-Portal von GO-Maut, Kauf von Videomauttickets oder Anzeige von Vertriebsstellen in der jeweiligen Nähe. Ab Herbst neu ist die Möglichkeit zum Kauf der Digitalen Vignette über die App.
Die ASFINAG App gibt es unter dem Link www.asfinag.at/app für die Plattformen Android, iOS, BlackBerry sowie Windows Phone zum Downloaden.

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*