Arlberg & Friends besuchte den Hö Henna Hof und den Wagyuhof

Die lockere „Kocherei-Gemeinschaft“ aus Hotel- und Restaurantbesitzer sowie Köche aus Vorarlberg und angrenzendem Ausland kümmert sich drum, woher unsere Lebensmittel kommen. Regelmäßige Besuche bei Landwirten, Molkereien und Erzeugerbetrieben stehen daher auf dem Programm.
Diesmal galt der Besuch dem Hö Henna Hof in Rankweil-Brederis, wo Hannes und Isolde ihre Werte von Viehzucht und Umgang mit Tieren näher brachten. Verkostungen gab es von den verschiedenen Eiern der verschiedenen Rassen von Hühnern die auf dem Hö Henna Hof gehalten werden. Dazu kommen verschiedene Produkte aus Hühnerfleisch, wie z. B. den Hühner-Burger, der mit Suti (ORF: Suti kocht) kreiert wurde, was den Besuch abwechslungsreich und interessant machte.
Anschließend ging es zum Wagyuhof, ebenfalls in Rankweil-Brederis, wo exklusiv das spezielle Rind gezüchtet wird. Dabei haben die Tiere ebenfalls viel Auslauf und entsprechendes Futter, zum Teil aus den Freiflächen des Golfplatzes, die nur zwei Mal im Jahr gemäht werden.

 

MFT Jahresabo
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*